TEILEN
Nina-Marie und Dr. Tobias Renk haben das Seminarhaus Plettenberg eröffnet. Bürgermeister Ulrich Schulte, gleichzeitig auch Vorsitzender des Vereins Pro Wirtschaft Plettenberg, schaute schon mal rein. Foto: Martin Büdenbender/Komplett-Magazin
Nina-Marie und Dr. Tobias Renk haben das Seminarhaus Plettenberg eröffnet. Bürgermeister Ulrich Schulte (hinten), gleichzeitig auch Vorsitzender des Vereins Pro Wirtschaft Plettenberg, schaute schon mal rein. Foto: Martin Büdenbender/Komplett-Magazin

Plettenberg. Seit dem 1. September bieten Nina-Marie und Dr. Tobias Renk im Seminarhaus Plettenberg Coachings und Seminare für Fach- und Führungskräfte in heimischen Unternehmen an. Zu ihrem Angebot gehört auch eine Azubi-Akademie für Auszubildende und Dual Studierende.

Das Seminarhaus am Marler Weg bietet dafür den Rahmen mit Charme und Stil. Drei Seminarräume mit jeweils ganz eigenem Charakter, eine Wohnküche mit – ganz wichtig – Profi-Kickertisch und nicht zuletzt der Garten mit Hühnern, Rosen und Lavendel, Kräutern und Obstbäumen gehören dazu. Die Seminare und Coachings finden in kleinen Gruppen statt, unter den aktuellen Corona-Bedingungen sind das vier bis sechs Leute, sonst höchstens zwölf.

Die Seminare, die als Gruppen- und Einzelveranstaltungen gebucht werden können, werden in derzeit sieben Fachsparten angeboten. Dazu gehören z.B. Führung & Kommunikation, Automatisierung & Industrie 4.0/Smart Factory und betriebliches Gesundheitsmanagement. Nina-Marie und Dr. Tobias Renk waren bzw. sind selbst in führenden Positionen für Unternehmen tätig und haben langjährige Erfahrung als Coach und Speaker.

Anzeige

Neben den beiden Inhabern gehören weitere Expert*innen zum Team des Seminarhauses. „Unser Team zeichnet sich durch Vielfalt, Expertise, regionale Verwurzelung und eine äußerst spannende interdisziplinäre Zusammensetzung aus“, sagt Nina-Marie Renk. Jede*r weise einen hohen Spezialisierungsgrad zu ihrem/seinem Themenfeld auf. „In Absprache mit unseren Kunden bieten wir maßgeschneiderte Formate mit hohem Anspruch an“, verspricht sie.

Ein großer Vorteil des Seminarhauses für die örtlichen Unternehmen ist die Nähe. Hier können Seminare, Trainings, Coachings, Workshops, Barcamps, Netzwerkgespräche am Kamin oder Mentoring-Programme durchgeführt werden, ohne dass eine lange Anreise oder Hotelübernachtungen notwendig werden.

Eine ausführliche Reportage über das Ehepaar Renk und das Seminarhaus Plettenberg lesen Sie in der Herbstausgabe des Komplett-Magazins, die am 21. September erscheint.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here