TEILEN
Foto: Denise Bock


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Clemens Werner ist der neue Schützenkönig im Oestertal. Zur Königin wählte er sich Jaqueline Nagel.

___STEADY_PAYWALL___

Andrea Saladdino hat ein sonniges Gemüt und kann nichts so leicht aus der Fassung bringen. Diese Eigenschaften benötigt der 1. Vorsitzende des Schützenvereins Oestertal bei diesem Schützenfest in besonderem Maße. Bis zum Samstagnachmittag schwebte die bange Frage über der Veranstaltung, ob sich ein Mitglied ein Herz fassen und den Vogel abschießen würde.

Kurzfristig ging dann Clemens Werner ans Gewehr und setzte mit dem 359. Schuss den entscheidenden Treffer. Zur großen Erleichterung aller Oestertaler Schützen und des 1. Vorsitzenden Andrea Saladdino.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Insignienschützen: Thomas Schulte (Krone 31. Schuss), Jan Hendrik Müller ( 41. Apfel), Eddy Balduin (107. li. Flügel), Jan Hendrik Müller (134. re. Flügel)

Den Hofstaat von Clemens Werner und Jaqueline Lange bilden: 1. Adjutant Andrea Saladdino mit Marina Werner, 2. Adjutant Stephan Scherweit mit Tanja Scherweit, Uwe Tusch mit Silke Tusch, Christian Mayworm mit Jana Eilrich, Dirk Schulze mit Petra Eilrich-Schulze, Bogdan Galmon mit Mareike Galmon, Alexander Schulte und Jennifer Nixdorf, Mark Stumpf und Corinna Stumpf, Christoph Brinker und Isabelle Brinker, André Berkemeier und Marie Brinker, Peter Schulte und Marlies Lohmann, Markus Weller und Marion Frohne.

Schützen handeln im Sinne des Grundgesetzes

Foto: Bernhard Schlütter

Bevor sie hinauf zum Schießstand Baddinghagen marschierten, hatten die Schützen am Oestertaler Ehrenmal der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht und ihnen zu Ehren einen Kranz angebracht. Pfarrer Patrick Schnell von der Pfarrei St. Laurentius erinnerte in seiner Ansprache an den 70. Jahrestag des Grundgesetzes. In seinem Sinne leisteten die Schützenvereine ihren Beitrag zum Miteinander in der Gesellschaft ungeachtet von Glaube oder Herkunft, so Schnell.

Foto: Bernhard Schlütter

Biergericht und Festzug

Am Sonntag (19. Mai) beginnt um 10.30 Uhr der Biergerichtsfrühschoppen in der Oesterhalle. Am Nachmittag treten die Schützen um 15 Uhr vor der Oesterhalle zum Festzug an. Die Hofstaaten werden an der St.-Bonifatius-Kirche abgeholt. In der Oesterhalle gibt es anschließend musikalische Unterhaltung durch die Festzugskapellen bei Kaffee und Kuchen sowie die Kinderkrönung. Mit dem Auszug der Fahnen gegen 18 Uhr klingt das Schützenfest aus.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here