Blasenkrebs zählt zu den heimtückischsten Krebsarten überhaupt. Der Tumor kann jahrelang in der Blase wachsen, ohne dass sich Beschwerden einstellen und die Betroffenen davon etwas merken. „Blut im Urin, ein schmerzloses Wasser lassen sowie Gewichtsverlust, Fieber und Nachtschweiß“, sagt...
Täglich untersuchen Radiologen viele tausend medizinische Bilder von Röntgenapparaten, Computertomographen oder Magnetresonanztomographen. Sie begutachten dabei Knochenbrüche, Tumoren, Gefäßerkrankungen und Entzündungen. Ein Beruf, der viel Zeit und Konzentration fordert. Immer mehr Unterstützung erfahren Mediziner durch die sogenannte Künstliche Intelligenz (KI)....
Der Kehlkopf ist vielen Belastungen ausgesetzt. Zu den Hauptrisikofaktoren des Kehlkopfkrebses zählen dabei langjähriges Rauchen und regelmäßiger, starker Alkoholkonsum. Die Behandlung hängt entscheidend davon ab, wie weit der Tumor fortgeschritten ist. Befindet sich der Krebs in einem frühen Stadium,...
In der warmen Jahreszeit lauern sie in Wäldern, Gräsern, niedrigen Büschen oder Sträuchern. Auch wenn der Stich der Zecken nicht so arg schmerzt, ist er dennoch gefährlich und kann beim Menschen Borreliose übertragen. Doch was ist überhaupt eine Borreliose?...
Lüdenscheid (mkh). Sauber! Das Klinikum Lüdenscheid und die Stadtklinik Werdohl wurden kürzlich für ihre Qualitätsstandards in Sachen Händehygiene mit dem höchsten Zertifikat in Gold der „Aktion Saubere Hände“ ausgezeichnet. Spätestens mit dem Beginn der COVID-19-Pandemie ist die Bedeutung der...
Lüdenscheid. Der Fachbereich Nephrologie/Dialyse am Klinikum Lüdenscheid feiert in diesem Monat sein 50-jähriges Jubiläum. Dr. Thorsten Kehe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Märkische Kliniken GmbH, gratulierte Klinikdirektor Prof. Jan Galle zu diesem besonderen Ereignis: „Diese Klinik genießt weit über die Grenzen...
Einerseits haben Bund und Länder erst jüngst die Bundesnotbremse geschaffen, andererseits nehmen die Diskussionen um Lockerungen der Corona-Restriktionen zu. Ist das kein Widerspruch? TK: Die Politik tritt einerseits auf die Notbremse, und andererseits diskutieren wir intensiver als zuvor über die...
Gibt es eigentlich einen zuverlässigen Indikator, um die Ausbreitung der Corona-Pandemie richtig zu messen? TK: Um die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu messen, wählen wir meist die Inzidenz als Parameter. Die Zahl zeigt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich...
Hat sich die Prognose der DIVI, der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin, eines starken Anstiegs der Corona-Fallzahlen erfüllt? TK: Die Prognosen der DIVI sind eingetreten. Die Wirklichkeit scheint die schlimmen Erwartungen, die die DIVI schon vor mehr als...
"Keiner will einen harten Lockdown. Wir alle wünschen uns unser altes Leben zurück. Aber wir sind gerade in der wohl kritischsten und entscheidendsten Phase der Pandemie", beschreibt Prof. Gernot Marx, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin...
Wird Corona derzeit wieder bedrohlicher? Dr. Kehe: Die Pandemie gewinnt an Fahrt und wird gefährlicher. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner, beträgt in Deutschland 115 und im Märkischen Kreis etwa 225. Das ist ein Niveau wie in...
Die Schulen in NRW haben in dieser Woche wieder geöffnet. Als Vater zweier schulpflichtiger Kinder sehe ich, dass sich die Schüler freuen, wenn sie einander wieder begegnen. Obwohl die Kinder und Jugendlichen die Sozialen Medien besser als jede andere...
Die dritte Welle läuft - auch bei uns in Deutschland. Die Zahl der Neuinfektionen steigt zwar noch wenig, aber seit einigen Tagen unverkennbar. Die britische Variante des Virus setzt sich durch, wie es die Wissenschaftler vorausgesagt haben. Wie sich die...
Herr Dr. Kehe, die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten haben getagt. Bringen uns diese Beschlüsse dem Ziel näher, möglichst bald wieder frei von Covid 19 und Restriktionen zu leben? Aus meiner Sicht nicht. Wir werden nicht in die Freiheit, sondern in...
Die Lage ist paradox: Genau in jener Phase, in der sich die Ausbreitung des Virus wieder beschleunigt, intensivieren wir die Diskussion um die Lockerung der Restriktionen zur Ein-dämmung der Pandemie. Doch die Diskussion um Lockerungen führt – derzeit -...
In Krankenhäusern in Niedersachsen traten nach der Impfung von Mitarbeitern Nebenwirkungen auf, so dass sich zahlreiche Beschäftigte krankgemeldet und die Krankenhäuser ihr Impfkonzept geändert haben, um den Klinikbetrieb nicht zu gefährden. Lösen die Impfstoffe, die gegen Covid-19 verabreicht werden, unerwartet...
„Im Großen und Ganzen“ sei nichts „schiefgelaufen“ hat Bundeskanzlerin Merkel über die Beschaffung der Impfstoffe durch die EU und die bisherige Impfkampagne gesagt, und damit Spott auf sich gezogen. Aber hat sie wirklich Unrecht und den Hohn damit verdient? Auch...
Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten verlängern den Lockdown bis zum 7. März und koppeln weitere Lockerungen an das Erreichen einer Inzidenz von 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in einer Woche. Ist das sinnvoll? Medizinisch ist das sinnvoll, gesellschaftlich aber bereitet...