Foto: Annabell Steiner/Stadt Neuenrade

Neuenrade. Wer Sport liebt und gerne seinen Körper im Freien trainiert, kann das ab sofort wieder an der Calisthenics-Anlage hinter dem Hallenbad an der Niederheide in Neuenrade. Der Fallschutz ist in den vergangenen Tagen repariert worden.

Seit September 2020 steht das Sportgerät Jugendlichen und Erwachsenen zur Verfügung. Auch die Schüler der Hönnequellschule nutzen es gerne in den Pausen. Hier trainieren die Nutzer mit ihrem eigenen Körpergewicht ihre Maximalkraft,
Kraftausdauer, Koordination und Körperkontrolle. Dazu machen sie Klimmzüge, Liegestütze, Dips und Kniebeugen oder hangeln sich an den Stangen entlang – der Fantasie bei den Übungen sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Rund 40.000 Euro hat die Anschaffung des Parcours damals gekostet, ein Großteil war über Spenden finanziert worden. Im Oktober 2021 war das Klettergerüst wiederholt gesperrt worden, weil sich der Oberbelag löste. Die Gewährleistung des
Herstellers griff. Der Austausch hat witterungsbedingt bis jetzt gedauert, da die Arbeiten nicht bei Frost oder Nässe durchgeführt werden konnten.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here