TEILEN
Der Runde Tisch des südlichen Märkischen Kreises macht mit bunten Schirmen auf den Aktionstag aufmerksam. Fotos: Nora Dickmann

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. (PSL) Am Mittwoch, 21. November, fand die Aktion des Runden Tisches des südlichen Märkischen Kreises anlässlich des Gedenk- und Aktionstages „Keine Gewalt gegen Frauen“ auf dem Rathausplatz statt. Die Vertreterinnen und Vertreter des Runden Tisches positionierten sich mit bunten Schirmen vor dem Postgebäude, um auf den Gedenktag, der jährlich am 25. November stattfindet, hinzuweisen.

Viel Aufmerksamkeit erhalten

Damit wollten die Beteiligten besonders auf die örtlichen Hilfemöglichkeiten für Frauen, die bereits häusliche Gewalt erlitten haben, oder auch für Außenstehende, die helfen möchten, aufmerksam machen. „Ziel war es, die Öffentlichkeit anzuregen. Trotz der Kälte haben wir viel Aufmerksamkeit mit unseren bunten Regenschirmen bekommen. In diesem Sinne war unsere Aktion erfolgreich“, so Renate Mengedodt, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt. Die Mitglieder des Runden Tisches, beispielsweise vertreten durch die Opferschutzbeauftragte und das Kinderschutzzentrum, waren ebenfalls von der Aktion begeistert.

„Bei dem Thema Gewalt an Frauen ist es wichtig, nicht wegzuschauen. Man kann auch als außenstehende Person eine Beratungsmöglichkeit aufsuchen, wenn man einen Verdacht auf häusliche Gewalt hat“, betont die Gleichstellungsbeauftragte abschließend.

Anzeige

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here