Auszählen der Stimmen im Wahllokal im Lüdenscheider Kreishaus Foto: Alexander Bange / Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) Paul Ziemiak (CDU / Wahlkreis 150 Märkischer Kreis II) und Florian Müller (CDU / Wahlkreis 149 Märkischer Kreis I) ziehen über das Direktmandat in den Bundestag ein. Bei der Bundestagwahl erhielt Ziemiak 33,65 Prozent und Müller 37,08 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Im Wahlkreis 150 (Märkischer Kreis II) hat Paul Ziemiak (CDU) das Direktmandat für den Bundestag gewonnen. Ziemiak setzte sich mit 33,65 Prozent der Erststimmen vor Bettina Lugk von der SPD (30,43 Prozent) durch. Daniel Bläsing (AfD) kam auf 9,08 Prozent, Ingo Stuckmann (Bündnis 90 / Die Grünen) auf 9,03 Prozent, Jochen Lipproß (FDP) auf 8,95 Prozent und Michael Thomas-Lienkämper (Die Linke) auf 3,28 Prozent. Sonstige: 5,59 Prozent. Zum Wahlkreis 150 (Märkischer Kreis II) gehören die Städte Altena, Balve, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl sowie die Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Die Wahlbeteiligung lag hier bei 73,39 Prozent (Bundestagswahl 2017: 72,54 Prozent).

Im Wahlkreis 149 (Märkischer Kreis I) hat Florian Müller (CDU) die meisten Erststimmen bekommen und zieht damit in den Bundestag ein. Müller bekam 37,08 Prozent (56.879) der Erststimmen, gefolgt von Nezahat Baradari (SPD) mit 29,58 Prozent (45.368).

Weitere Ergebnisse:

  • Johannes Vogel (FDP) 10,4 Prozent
  • Holger Thamm (Bündnis 90 / Die Grünen) 8,9 Prozent
  • Klaus Heger (AfD) 8,54 Prozent
  • Otto Ersching (Die Linke) 2,57 Prozent
  • Sabrina Dieckmann (Freie Wähler) 1,48 Prozent
  • Dagmar Welz (Die Basis) 1,32 Prozent
  • Engelbert Prevorcic (DKP) 0,14 Prozent

Zum Wahlkreis 149 gehören aus dem Märkischen Kreis die Städte Halver, Kierspe, Lüdenscheid und Meinerzhagen sowie die Gemeinden Herscheid und Schalksmühle. Aus dem Kreis Olpe kommen darüber hinaus Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Kirchhundem, Lennestadt, Olpe und Wenden dazu. Die Wahlbeteiligung lag bei 76,14 Prozent und damit höher als bei der letzten Bundestagswahl (2017: 73,81 Prozent).

Gesamtergebnis Zweitstimmen

Beim Gesamtergebnis der Zweitstimmen für den Märkischen Kreis liegt die SPD mit 29,58 Prozent vor der CDU mit 27,77 Prozent. Die FDP kommt auf 12,13 Prozent, Bündnis 90 / Die Grünen auf 10,59 Prozent, die AfD auf 9,5 Prozent und Die Linke auf 3,3 Prozent. Sonstige Parteien erreichen 7,15 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 73,13 Prozent.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here