Foto: Guido Raith

Liebe Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheider,

das Jahr 2022 ist zu Ende und wir starten in das Jahr 2023. Wir blicken zurück auf ein schwieriges Jahr, das aber auch viele schöne Ereignisse für uns bereitgehalten hat. Im Sommer konnten wir den Neubau der Musikschule am Staberg eröffnen – ein Gebäude, um das uns viele Kommunen beneiden. Endlich konnten mit dem Abklingen der Corona-Pandemie viele Veranstaltungen wie zum Beispiel das Stadtfest oder das Bautz-Festival, aber auch hunderte kleinere Feste und Konzerte wieder stattfinden. Einmal mehr haben Sie, die Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheider in diesem Jahr gezeigt, wie viel Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe in Ihnen steckt – zum Beispiel bei Ihrem Engagement für Geflüchtete und Obdachlose.

Natürlich hat uns die gesperrte A 45 und der damit verbundene Umleitungsverkehr durch die Stadt schwer belastet und belastet uns weiterhin. Wir haben schon viel geschafft: Nur noch ein Drittel des Verkehrs, der sonst die A 45 genutzt hat, fährt heute über Lüdenscheider Straßen. Im kommenden Jahr wollen wir diese Zahl weiter reduzieren, um so die Situation für alle erträglicher zu gestalten. Aber auch in den kommenden Jahren wird die Sperrung uns als Stadtgesellschaft natürlich weiter belasten. Umso wichtiger ist es für uns alle, auch auf die vielen positiven Ereignisse, die uns in 2023 erwarten, zu blicken.

Anzeige

Für das kommende Jahr wünsche ich allen Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheidern Glück, Wohlergehen, Zufriedenheit, vor allen Dingen Gesundheit und uns allen ein friedvolles neues Jahr.

Zu einem gemeinsamen Rückblick auf die vergangenen Monate und einem Austausch über das vor uns liegende Jahr, lade ich Sie als Gastgeber ganz herzlich für Sonntag, 8. Januar 2023, zum Neujahrsempfang der Stadt ein. Dieser findet von 11 bis 13 Uhr im Kulturhaus statt. Über Ihre Teilnahme freue ich mich. Für Gehörlose wird wieder eine Gebärdendolmetscherin anwesend sein und das SOS-Kinderdorf Sauerland bietet in Verbindung mit der Sparkasse Lüdenscheid in bewährter Form eine Kinderbetreuung an.

Ich würde mich sehr freuen, zu diesem Anlass gemeinsam mit Ihnen in das neue Jahr 2023 zu starten.

Sebastian Wagemeyer

Bürgermeister