TEILEN
Antonius Wiesemann (Mitte) und die Neuenrader Gertrüdchen-Verantwortlichen (Foto aus dem Frühjahr 2019) sagen schweren Herzens das Volksfest 2021 ab.

Neuenrade. Das Gertrüdchen-Volksfest findet 2021 nicht statt. „Nach dem momentanen Sachstand der Corona-Pandemie wird ein Gertrüdchen 2021 nicht durchführbar sein“, teilte Bürgermeister und Vorsitzender des Gertrudenkomitees, Antonius Wiesemann, am Montag, 2. November, mit. Er sehe zurzeit keine Möglichkeit, das für Neuenrade so wichtige Gertrüdchen stattfinden zu lassen. „Steigende Infektionszahlen weisen auch weiterhin auf Kontaktbeschränkungen und Maskenpflicht hin und der Glaube an einen Impfstoff, der frühzeitig Anfang 2021 vorhanden sein könnte, ist auch sehr gering“, so Wiesemann.

“Mit großem Bedauern”

Wegen der notwendigen monatelangen Vorplanungen musste bereits jetzt die Entscheidung getroffen werden. Diese traf Wiesemann auch nach Rücksprache mit Friedrich-Wilhelm Kohlhage, Mitgründer und langjähriges Mitglied des Gertrudenkomitees, „mit großem Bedauern, das Gertrüdchen 2021 abzusagen in der Hoffnung, auf Verbesserungen im folgenden Jahr – mit großem Bedauern, natürlich für die Schausteller und Händler, für die Gastronomen in Neuenrade und Umgebung, für die Kreativen und auch für die Vereine, die sich in der neuen Organisation mit eingebunden hatten und sich dadurch auch finanziell an dem Gertrüdchen stärken wollten, und letztendlich natürlich auch für die Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und aus der Region, aber auch vor allem für die Kinder, die sich nach den langen Monaten der Zurückhaltung auf ein Gertrüdchen gefreut hätten“.

Eventuell Kirmes im Sommer

„Überlegungen, eine kleinere Kirmes zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr stattfinden zu lassen, wollen wir weiterverfolgen, weil uns beiden schon sehr bewusst ist, dass den Schaustellern geholfen werden muss“, erklärt Wiesemann. „Ein weiteres Fest für die Kinder im Sommer würde auch die Attraktivität unserer Stadt steigern. Wir wollen gemeinsam mit dem Gertrudenkomitee im Frühjahr 2021 Überlegungen anstellen, wie man so etwas gestalten könnte. Natürlich nur unter den dann gegebenen Umständen, da momentan keiner weiß, wie sich die Situation entwickeln wird.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here