Plettenberg. Am Mittwoch, 1. September, um 18 Uhr findet das nächste Bürgerforum statt. Das Forum zum Thema „Ist die Baumart Fichte nun Geschichte?“ wird erstmals in digitaler Form durchgeführt.

Die Besonderheit an diesem Forum: Aus dem Wohnzimmer heraus können Interessierte auch spontan teilnehmen, denn das Bürgerforum findet zum ersten Mal digital statt. Ab 17.45 Uhr ist es möglich, dem Meeting beizutreten. Folgende Meeting-ID muss bei Zoom eingegeben werden: 981 4743 4594. Dazu gehört folgender Kenncode: 863658.

Der Link dazu findet sich der Homepage der Stadt Plettenberg. Am 1. September können sich alle Interessierten ab 17:45 Uhr über Zoom einwählen.

Mit der digitalen Variante des Forums, haben Teilnehmende die Wahl, ob sie nur zusehen und zuhören oder ob sie selbst mit Wortbeiträgen durch Mikrofon und Kamera die Diskussionen und Überlegungen bereichern wollen.

Inhaltlich wird es spannend – der Blick wird Richtung Zukunft gelenkt, mit der Frage „Ist die Baumart Fichte nun Geschichte?“. Lässt man die Blicke in der Natur schweifen, ist es sehr offensichtlich: Braune Fichten und abgeholzte Hänge prägen das Bild auch in unserer Stadt.

Was der Borkenkäfer damit zu tun hat und warum man in diesem Zusammenhang über Fichten und andere Baumarten sprechen muss, macht Fachmann Jörn Hevendehl als Leiter des Regionalforstamtes Märkisches Sauerland deutlich. Zur Klärung der Frage wird ebenso die Erste Vorsitzende der Forstbetriebsgemeinschaft Plettenberg beitragen. Katharina Esser beleuchtet die aktuelle Lage aus ihrer Sicht und beantwortet Fragen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here