TEILEN
Nach der Kollision von zwei Fahrzeugen kam ein Kleintransporter schwer beschädigt in einer Zaunanlage zum Stehen.

Plettenberg. (ots) Am heutigen Dienstagmorgen (20. März) gegen 5:45 Uhr kam es zu einer Kollision von zwei Fahrzeugen auf dem Brockhauser Weg in der Einmündung zur Brandenbergstraße.

Ein 37-jähriger Hagener befuhr mit seinem Kleintransporter den Brockhauser Weg aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Eschensiedlung. An der Einmündung Brandenbergstraße missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden 46-jährigen PKW-Fahrers aus Plettenberg. Bei der Kollision streifte das Fahrzeug des Hageners den PKW des Plettenbergers, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß letztendlich gegen eine dortige Zaunanlage. Diesem Umstand sei es zu verdanken, dass das Fahrzeug nicht eine Uferböschung hinabstürzte, erklärte ein Sprecher der Plettenberger Feuerwehr.

Die alarmierten Kräfte der Feuer- und Rettungswache unterstützten bei den Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme durch die Polizei und brachten den Hagener zur genaueren Diagnostik nach notärztlicher Erstversorgung per Rettungswagen mit dem Verdacht auf schwere Verletzungen ins Plettenberger Krankenhaus. Der Plettenberger erlitt leichte Verletzungen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschlepper geborgen. Der Gesamtsachschaden beträgt nach Schätzung der Polizei ca. 15.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Unfallstelle ca. zwei Stunden lang komplett gesperrt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here