TEILEN
Am Mittwoch überbrachten Roland Wachtmeister, Jürgen Kordt und Heinz Noelle Kinderdorfleiterin Gabi Polle den symbolischen Scheck über 9200 Euro. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Genau 73 Jahre gab es die Lüdenscheider Briefmarkenfreunde. Nun wird der Verein im April 2019 aus dem Vereinsregister gelöscht und damit aufgelöst. In diesem Zusammenhang haben die Briefmarkenfreunde dem SOS-Kinderdorf Sauerland 9200 Euro gespendet.

“Wir haben es leider nicht geschafft, die Jugend für unseren Verein zu gewinnen”, berichtete Roland Wachtmeister, der zusammen mit Jürgen Kordt und Heinz Noelle verantwortlich für die Liquidation des Vereins ist, beim Treffen im SOS-Kinderdorf. “Trotzdem ist den Briefmarkenfreunden die Jugend wichtig und das Vereinsvermögen sollte auch in Lüdenscheid bleiben.”

Geld für freizeitpädagogische Angebote

Aus diesem Grund beschlossen die Mitglieder, das SOS-Kinderdorf Sauerland mit dem verbleibenden Vereinsvermögen zu fördern. Gabi Polle, Einrichtungsleiterin des SOS-Kinderdorfs Sauerland, freut sich über diesen Ansatz. “Wir werden das uns anvertraute Geld für sinnvolle freizeitpädagogische Maßnahmen einsetzen. So schulen wir unsere Kinder und Jugendlichen beispeilsweise im Umgang mit den neuen Medien, wir organisieren sportliche Aktivitäten und besuchen kulturelle Veranstaltungen.” Die ungewöhnlich hohe Spende ermögliche dem SOS-Kinderdorf eine regelrechte Jahresplanung für besondere Freizeitaktivitäten.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Durchschnittsalter liegt bei 70 Jahren

Vorsitzender Roland Wachtmeister bedauert die Auflösung des Vereins. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung sei das Aus allerdings einstimmig beschlossen worden. Schon bei den Vorbereitungen zur Jahreshauptversammlung habe der Vorstand festgestellt, dass sich vermutlich kein neues Führungsteam finden werde. Wachtmeister, selbst 24 Jahre im Vorstand, davon 20 Jahre als Vorsitzender, wollte unter diesen Voraussetzungen nicht weitermachen. “Das Durchschnittsalter im Verein liegt bei etwa 70 Jahren”, erläuterte Jürgen Kordt.

Die Philatelie bleibt für Roland Wachtmeister, Jürgen Kordt und Heinz Noelle ein spannendes Hobby, das sie weiter pflegen werden. So betreut Roland Wachtmeister beispielsweise die Jugendgruppe der Philatelisten Unna-Fröndenberg. Auch in der Nachbarschaft Lüdenscheids existieren noch einige Vereine, beispielsweise in Iserlohn, Altena und Werdohl.

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here