Plettenberg. (ots) Die Feuerwehr hatte am Donnerstagabend (8. Februar) einen Löscheinsatz in einem Industriebetrieb im Ortsteil Oesterau.

Kurz vor 21 Uhr wurde am Donnerstagabend der Feuer- und Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises ein Brand in einer Absauganlage eines Industriebetriebes in der Oestertalstraße gemeldet. Mit dem Stichwort “Brand im Gebäude” wurden daraufhin die Einheiten Feuer- und Rettungswache, Holthausen und Oestertal alarmiert.

Ausgehend von einem Schweißroboter mit integriertem Absaugsystem waren Funken in die Verrohrung gelangt und hatten eine dazugehörige Filteranlage in Brand gesetzt. Diese brannte in ganzer Ausdehnung und konnte durch einen Trupp der Feuerwehr unter schwerem Atemschutz mit einem Löschrohr schnell abgelöscht werden.

Durch die Einsatzkräfte wurde die Anlage und das Rohrsystem abschließend zum Teil demontiert und mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Der Sachschaden dürfte sich laut Feuerwehr auf die Filter- und Absauganlage beschränken.

Nach gut einer Stunde konnten die Wehrleute in ihre Standorte einrücken. Verletzt wurde niemand.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here