Symbolfoto: Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Die aufgrund eines Entstehungsbrandes in einem Schaltschrank ausgelöste Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes in Bremcker Linde rief am Samstagmittag (9. November) gegen 12 Uhr die Feuerwehr auf den Plan.

Die im Schaltschrank integrierte Löschanlage schaffte es noch vor Eintreffen der Einheiten Feuer- und Rettungswache und Holthausen, den Kleinbrand abzulöschen. Die Einsatzkräfte fanden nach dem Öffnen des Schrankes einen überhitzten Spannungsgenerator vor, der durch einen betriebsseitig hinzugezogenen Elektriker stromlos geschaltet werden konnte. Durch den Eingriff der Löschanlage konnte der Brand auf den Spannungsgenerator begrenzt werden.

Bereits nach einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder zurück in ihre Standorte einrücken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here