Foto: Bilderbuchkino_HaseHibiskus.jpg Dorte-Hilleke-Bücherei/zu sehen ist Helga Rebling

Menden. Am Samstag, den 8. Oktober um 11 Uhr, findet die nächste Vorstellung des Bilderbuchkinos im zweiten Obergeschoss der Stadtbücherei Menden statt. Helga Rebling liest aus „Hase Hibiskus und das grausige Gruseln von Andreas König. Die Kinder verfolgen dazu in gemütlicher Atmosphäre die wunderbaren Illustrationen von Günther Jacobs auf dem Monitor.

Die Vorleserin lässt den kleinen Zuhörern genug Raum für Phantasie und gestaltet die Darbietung lebendig. Zum Inhalt des Buches: Ein schweres Gewitter wütet über Waldhausen. Es blitzt und donnert so gewaltig, dass Hase Hibiskus sich ein bisschen fürchtet. Dann hört er auch noch gruselige Stimmen und Geräusche von draußen. Ist das etwa ein Tyrannosaurus Rex, der Hasenbraten zum Abendessen möchte? Und die Schatten vor dem Fenster?


Auch wenn Hibiskus und seine Freunde sich gruseln, steckt die Geschichte voller Humor und kindlichem Witz. Und wer genau hinsieht, erkennt sofort, dass es keinen Grund gibt, sich zu fürchten.
Die Veranstaltung dauert etwa 30 Minuten und richtet sich an Kinder ab 4 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Anzeige