Symbolbild: Rudy and Peter Skitterians/pixabay.com

Hagen. Der Kunstpreis „CityARTists“ geht 2021 in eine neue Runde: Hagener Künstlerinnen und Künstler können sich ab sofort über das Kulturbüro der Stadt Hagen für den Kunstpreis des NRW KULTURsekretariats (NRWKS) bewerben.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung das 50. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Hagen haben. Das NRWKS vergibt 2021 gemeinsam mit seinen Mitgliedsstädten, zu denen auch Hagen gehört, zehn Preise für Bildende Künstlerinnen und Künstler aus den Sparten Malerei, Skulptur, (Video-)Installation, zeitbasierte Medien und Fotografie in einer Gesamthöhe von bis zu 50.000 Euro.

Die Preisgelder werden als Stipendien vergeben und betragen 5.000 Euro pro Künstler. Insgesamt werden bis zu zehn Künstlerinnen und Künstler aus zehn Mitgliedsstädten ausgezeichnet. Über die Webseite des Kulturbüros Hagen unter www.hagen.de/Bewerbung-CityARTistsHagen können sich die Hagener Künstlerinnen und Künstler ab sofort online auf die landesweite Ausschreibung bewerben.

Die Frist endet am Freitag, 30. April 2021. Eine lokale Fachjury wählt dann unter Federführung des städtischen Kulturbüros aus den eingegangenen Bewerbungen eine Bewerberin oder einen Bewerber aus und schlägt ihn oder sie der zentralen Jury des NRW KULTURsekretariats vor. Diese kürt bis Ende September 2021 die Preisträger.

Wer kann sich bewerben? Die Ausschreibung richtet sich an einzelne Künstlerinnen und Künstler, die eine künstlerische Ausbildung etwa an einer Hochschule, Akademie oder Meisterklasse absolviert haben und/oder eine Reihe von Ausstellungen in beispielsweise Museen, Kunsthallen oder Kunstvereinen vorweisen können. Neben aussagekräftigen Bildern werden ein Anschreiben, ein künstlerischer Lebenslauf mit Angaben zur Ausbildung und zu Ausstellungen sowie Referenzen erwartet. Zudem sind Angaben zur beabsichtigten Verwendung des Preisgeldes für ausschließlich künstlerische Zwecke erforderlich. Künstlerinnen und Künstler, die sich im Jahr 2020 beworben haben, können sich erneut bewerben. Alle weiterführenden Informationen sowie Teilnahmevoraussetzungen zum Bewerbungsverfahren für den Kunstpreis „CityARTists 2021“ sind auf der Seite des Kulturbüros Hagen unter www.hagen.de/Bewerbung-CityARTistsHagen zu finden. Für Rückfragen steht Melanie Redlberger unter Telefon 02331/207-3135 oder unter E-Mail an melanie.redlberger@stadt-hagen.de zur Verfügung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here