Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Am Dienstag haben zwei Räuber einen Supermarkt auf Emst an der Karl-Ernst-Osthaus-Straße überfallen. Sie entkamen mit Bargeld.

Laut Polizei betraten die beiden Männer die Rewe-Filiale kurz vor Ladenschluss gegen 22 Uhr.nschluss. Sie gingen durch das Geschäft und unmittelbar zum Kassenbereich. Beide trugen einen medizinischen Mundschutz vor dem Gesicht. Ein Räuber hielt ein Teppichmesser mit schwarzem Griff in der Hand und forderte den Filialleiter (34) auf, mit ihm in das Büro zu gehen. Dabei sprach er mit osteuropäischem Akzent uns sagte: „Schnell, schnell nach hinten! Wo ist das Geld?“. Der zweite Räuber hielt eine schwarze Pistole in der Hand. Er hatte blonde Haare, trug dunkle Wollhandschuhe und sagte in akzentfreiem Deutsch zu der Kassiererin (52): „Ich will nur das Geld“.

Nachdem er sich das Geld aus der Kasse genommen hatte, ging er zu seinem Kumpanen in das Büro und forderte diesen auf, sich zu beeilen. Zunächst versuchten beide Täter über den Notausgang zu entkommen. Dieser war jedoch bereits verschlossen. Beide entkamen mit dem geraubten Bargeld über den Haupteingang in unbekannte Richtung. Eine Fahndung der alarmierten Polizei verlief ergebnislos.

Anzeige

Der Mann mit dem Messer trug eine helle Hose und eine dunkle Jacke. Die Person mit der Schusswaffe trug eine dunkle Hose und eine grünliche Jacke. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Polizei fragt: Wer kann etwas zu den Tätern oder deren Aufenthaltsort sagen? Zeugen sollten sich unter der Telefonnummer 02331 986 2066 melden. (hir)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here