Start Kurz Notiert in Lüdenscheid Betrüger erschwindeln TAN-Nummern

Betrüger erschwindeln TAN-Nummern

0

Lüdenscheid. (ots) Unbekannte Täter haben am Samstagmittag  eine Frau am Dickenberg um einen hohen Geldbetrag betrogen. Laut Polizei gab sich eine Frau am Telefon als Mitarbeiterin einer Bank aus. Auf dem Konto der Dame seien ungewöhnliche Transaktionen aufgetaucht. Sie benötige daher TAN-Nummern, um diese zu stoppen.

Mit den so erbeuteten Nummern, buchten die Täter zwei Mal vierstellige Geldsummen ab. Ein dritter Versuch scheiterte an der Höhe der Summe. Der Betrug fiel auf, weil echten Mitarbeitern der Bank die ungewohnt hohen Abbuchungen aufgefallen waren. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. (dill)



Aggressiver 42-Jähriger

Polizeibeamte haben am Montagabend an der Versestraße die Besatzung eines Rettungswagens unterstützt. Ein 42-Jähriger hatte zu tief ins Glas geschaut und verhielt sich sehr aggressiv. Zeugen hatten den vermeintlich Hilflosen an der Straße gefunden und die Feuerwehr gerufen. Auch den Beamten gegenüber verhielt er sich sehr unkooperativ und distanzlos. Die Polizisten mussten ihn immer wieder auffordern, Abstand einzuhalten. Schließlich holte der Lüdenscheider aus und versuchte die Beamten zwei Mal erfolglos zu schlagen. Die brachten ihn darauf zu Boden und zur Ausnüchterung in eine Zelle. Er muss sich nun wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten.

Pedelec gestohlen

Diebe entwendeten in der Nacht zu heute ein verschlossenes Pedelec am Krähennocken. Wer kann Angaben zum Verbleib des roten Pegasus Premio Ero 10 Lite machen? Hinweise nimmt die Wache Lüdenscheid entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here