„Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit“ von Torben Kuhlmann © 2020 NordSüd Verlag AG, Zürich/Schweiz

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. Nach dem großartigen Erfolg 2016 kommt Bestseller-Autor Torben Kuhlmann mit seinem neuesten Mäuseabenteuer erneut in die Phänomenta nach Lüdenscheid. An Fronleichnam, Donnerstag, 16. Juni, wird es dort gleich zwei Lesungen aus „Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit“ geben.

Alle Zuhörerinnen und Zuhörer werden sowohl mittags um 12:30 Uhr als auch nachmittags um 15:30 Uhr auf eine abenteuerliche Reise genommen.

Da hat die kleine Maus doch glatt das große Käsefest in Bern verpasst, auf das sie sich schon so lange gefreut hatte! Wie konnte ihr das nur passieren? Schnell beginnt sie, sich mit dem Thema Zeit zu befassen: Lässt sich diese zurückdrehen? Mit viel Forschungseifer und der Hilfe von Albert Einsteins Theorien baut sich die kleine Maus eine Zeitmaschine und begibt sich auf ein spannendes Abenteuer.

Anzeige

Die drei vorherigen Mäuseabenteuer „Lindbergh“, „Armstrong“ und „Edison“ wurden in kürzester Zeit zu Bestsellern und sind mittlerweile in über 30 Sprachen übersetzt. Kuhlmann studierte Illustration und Kommunikationsdesign und zeichnet all seine Mäusebilder mit Aquarellfarben und Zeichenstift selbst. Er ist als freiberuflicher Kinderbuchautor und Illustrator in Hamburg tätig. Für fünf Euro pro Lesung gibt es Tickets über diesen QR-Code und vor Ort an der Phänomenta-Kasse. Die Plätze sind begrenzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here