Concept photography for calculation of sanitary installation

Lüdenscheid, Die Zeiten für fossile Brennstoffe in Privathaushalten sind angezählt. Ältere Ölheizungen müssen per Gesetz ausgetauscht werden. Und mit dem neuen Jahr ist der Preis für Öl und Gas um rund zehn Prozent gestiegen. Grund ist die CO2-Bepreisung, mit der die Nutzung von Öl und Gas unattraktiver gemacht und klimafreundliche Alternativen gefördert werden sollen.

Warum jetzt ein guter Zeitpunkt zu handeln ist und wie Verbraucher:innen die günstigen Fördermöglichkeiten nutzen können, erklärt Helge Pfingst, Energieberater der Verbraucherzentrale am 20. Mai in seiner Videoberatung. Ratsuchende können sich individuell zu ihrem Heizungstausch beraten lassen.

Interessierte können bis Mittwoch, 19.05.2021 per E-Mail unter luedenscheid.energie@verbraucherzentrale.nrw oder telefonisch unter 02351/ 37 950 07 einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here