Das Siegerfoto: Mit einer Spiegelung in einer Pfütze schafft der Iserlohner Rainer Danne eine tolle Bildkomposition des oberen Burghofs. Foto: Rainer Danne

Altena. (pmk) Begleitend zur spektakulären Beleuchtungsaktion „Glanzlicht Burg Altena“ hatte der Märkische Kreis einen Foto-Wettbewerb ausgerufen. Aus mehr als 500 Einsendungen wurden fünf glückliche Gewinner ausgewählt.

Keine leichte Aufgabe: Aus 509 eingesendeten Fotos von 156 Teilnehmerinnen und Teilnehmern mussten fünf Sieger ausgewählt werden. Der erste Platz – und somit 500 Euro Preisgeld – ging dabei an Rainer Danne aus Iserlohn. Sein kreatives Foto arbeitet mit einer Spiegelung in einer Pfütze und setzt so die beleuchtete Burg aus einem besonderen Blickwinkel in Szene.

„Ich fand die Aktion großartig und war zur Weihnachtszeit sehr oft in Altena, um die Illumination der Burg zu genießen. Das war traumschön. Das Siegerbild ist gleich bei meinem ersten Besuch entstanden, als einfach perfekte Bedingungen herrschten. Es ist das erste Mal überhaupt, dass ich an einem Fotowettbewerb teilgenommen habe“, sagt der glückliche Hobby-Fotograf.

Anzeige

Schwierige Aufgabe für Jury

Der Jury fiel die Auswahl der fünf Gewinnerfotos durchaus schwer: „Wir haben eine Menge tolle Fotos erhalten und viele hätten den Sieg verdient“, erzählt die Organisatorin der Aktion, Martina Handke vom Märkischen Kreis. Neben Handke bestand die Jury aus dem Museumsleiter (und leidenschaftlichem Fotografen) Stephan Sensen, Detlef Krüger als Fachdienstleiter Kultur und Tourismus, Mathis Schneider, Pressereferent des Kreises, und dem Lüdenscheider Fotografen Niclas Waldheim.

Ungewöhnliche Blickwinkel und viel Kreativität zeichneten die Einsendungen aus. René Maiwald aus Altena setzt die Höhenburg gemeinsam mit der Lennepromenade in Szene. Für die beeindruckende Langzeitbelichtung erhält er 300 Euro.

Das dritte Siegerfoto zeigt die Burg wie sie zauberhaft in den Nachthimmel strahlt. Der Iserlohner Gerhard Stanke darf sich dafür über 150 Euro freuen.

Frank Dimek und Jan Neus dürfen sich jeweils über einen Gutschein in Höhe von 50 Euro für das Burgrestaurant freuen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here