Lüdenscheid. Während der Corona-Pandemie konnten sich Jugendliche nicht wie gewohnt in der Schule über ihre beruflichen Perspektiven beraten lassen. Auch Praktika fielen häufig aus. Um junge Menschen beim Einstieg ins Berufsleben zu unterstützen, veranstaltet die Agentur für Arbeit Iserlohn deshalb gemeinsam mit verschiedenen Partnern – unter anderem der Stadt Lüdenscheid – Beratungstage unter dem Titel “Marktplatz Ausbildung”. In Lüdenscheid findet die Infoveranstaltung am Samstag, 19. Juni, zwischen 9 und 14 Uhr auf dem Sternplatz statt.

“Marktplatz Ausbildung” richtet sich vor allem an Jugendliche, die noch für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz suchen. Aber auch Eltern und Großeltern sind willkommen. Interessierte können sich zu allen Fragen rund um die Themen Berufswahl, Ausbildung und Bewerbung beraten lassen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.



Ein weiterer Termin für den Standort Iserlohn ist schon für Samstag, 12. Juni, geplant. Hier können sich junge Menschen auf Ausbildungssuche zwischen 9 und 14 Uhr auf dem Alten Rathausplatz beraten lassen. In Iserlohn geht “Marktplatz Ausbildung” nach einer erfolgreichen Infoveranstaltung im vergangenen Jahr nun in die nächste Runde. Lüdenscheid ist als Standort neu dazugekommen.

Für die Beratung stehen vor Ort zur Verfügung:

  • Agentur für Arbeit Iserlohn und Jobcenter Märkischer Kreis mit der Berufsberatung und dem Arbeitgeberservice
  • Kreishandwerkerschaft Iserlohn/Handwerkskammer Südwestfalen
  • Märkischer Arbeitgeberverband für den Standort Iserlohn
  • Arbeitgeberverband für die Metall- und Elektroindustrie für den Standort Lüdenscheid
  • Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen
  • Märkischer Kreis mit der Initiative “Kein Abschluss ohne Anschluss” (KAoA)
  • Stadt Lüdenscheid bzw. Stadt Iserlohn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here