TEILEN
Auch Max Jalaly ist bei der Benefizaktion mit von der Partie. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Das Eiscafé „Cortina“ (Wilhelmstraße 20) lädt am Mittwoch, 19. Dezember, ab 18 Uhr zu einer Benefizveranstaltung ein. Der Erlös kommt der Weihnachtstüten-Aktion von Hans-Peter Osterkamp zugute. Osterkamp und sein Team  bescheren seit vielen Jahren Menschen in Lüdenscheid und Umgebung, an die an Heiligabend kaum jemand denkt. Es sind bedürftige Menschen, denen es an diesem besonderen Tag besonders schlecht geht.

Bei der ersten Veranstaltung im „Cortina“ im vergangenen Jahr kamen für die Weihnachtstüten-Bescherung 700 Euro zusammen.

Was läuft am Mittwoch? Den musikalischen Teil des Abends übernehmen Andreas Theil (Keyboard) und Max Jalaly (Kontrabass). Björn Bergs regelt die Technik. Er tritt auch als Sänger auf. Neben Jazz und Gospel sowie Weihnachtsliedern im neuen Gewand liest  Sabine Langenbach Auszüge aus ihrem Buch “24 Begegnungen zum Staunen”.

Anzeige

Schon seit 1. Dezember steht eine Spendendose in dem Eiscafé an der Wilhelmstraße. Geld- und Sachspenden können hier und im Seniorenpark Reeswinkel in Schalksmühle abgegeben werden.

Auch in diesem Jahr zieht Hans Peter Osterkamp mit seinen Helfern an Heiligabend los. Foto: Wolfgang Teipel

Überlebenspakete, so nennt Hans-Peter Osterkamp seine Gaben an Heiligabend. „Wir treffen bei der Aktion, die unterhalb von Hartz IV leben“, sagt er. So bescherte das Team schon Frauen und Männer, die bei abgeklemmtem Strom unter ärmlichsten Verhältnissen lebten. „Das geht unter die Haut“, sagt der Mann, dem auch bis zur 33. Aktion kein dickes Fell gewachsen ist.

Für andere sind solches Leid und Elend nur schwer auszuhalten. Immer wieder haben Helfer das Handtuch geworfen. Immer wieder kommen aber auch Neue dazu. Auf einen festen Stamm kann sich Osterkamp seit Jahren verlassen.

Für ihn und seine Teams ist der Heiligabend der anderen Art so etwas wie ein Geschenk. „Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, am Heiligabend zu Hause zu sein”, sagte er schon vor einigen Jahren der Westfälischen Rundschau.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here