TEILEN
Mit Drehleiter und Akkusäge würden teils abgebrochene Baumteile beseitigt.

Plettenberg. (ots) Am gestrigen Dienstag (18. August) um 15:53 Uhr wurden die Kräfte der Feuer- und Rettungswache mit Hilfeleistungslöschfahrzeug und Drehleiter zur Verbindungsstraße zwischen Dermecke und Endert alarmiert.

In Dingeringhausen drohten Äste auf die Straße zu stürzen.

Circa 300 Meter nach dem Wanderparkplatz war ein Baum – vermutlich vom Wind am Vortag – auf die Straße gestürzt. Abgebrochene Teile des Baums hingen nun noch verkeilt zwischen anderen Bäumen über der Straße und drohten, auf diese zu stürzen. Mit Hilfe der Drehleiter und einer akkubetriebenen Motorsäge wurden die Teile abgesägt und an den Straßenrand befördert.

Beim Abrücken von dieser Einsatzstelle bemerkten die Einsatzkräfte einige Meter weiter einen weiteren Baum, der bedrohlich über der Straße hing. Dieser wurde ebenfalls mittels Drehleiter und Motorsäge entfernt.

Anzeige

Nach circa einer Stunde Einsatzzeit rückten die Kräfte wieder in die Wache ein.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here