Lüdenscheid. (PSL) Freie Fahrt auf der Werdohler Landstraße: Die Reparaturen an der Wasserleitung und die Erneuerung des Fahrbahnbelags sind abgeschlossen. Die Baustelle schräg gegenüber der Aral-Tankstelle wurde nach Angaben der zuständigen Enervie Vernetzt GmbH am Dienstag, 1. März, vollständig abgebaut.

Damit ist die Werdohler Landstraße in Fahrtrichtung Worth-Kreuzung wieder zweispurig befahrbar. Für die aufgrund der Vollsperrung der A45 angespannte Verkehrssituation in Lüdenscheid bringt das ein wenig Entlastung mit sich. Zwar war die rechte Spur der Landstraße nur auf einer Strecke von etwa zwanzig Metern gesperrt gewesen. Weil der Abschnitt, der zwischen den Einmündungen Brunscheider und Lennestraße liegt, aber Teil der Autobahn-Bedarfsumleitung ist, kam es hier in den vergangenen Tagen zu Staus und längeren Wartezeiten.

Neun Tage hat die Sperrung gedauert. Am Montag, 21. Februar, war ein Teil des Fahrbahnrandes schräg gegenüber der Tankstelle auf einer Länge von vier Metern abgesackt. Aus einer Hauptwasserleitung, die teilweise unterhalb der Werdohler Landstraße verläuft, war Wasser ausgetreten und hatte den Erdboden aufgeweicht. Das führte dazu, dass der Fahrbahnrand bis zu einem Meter tief absackte.

Anzeige

Juweliergeschäft überfallen

Lüdenscheid. (ots) Am Dienstagabend hat ein bislang unbekannter Täter das Juweliergeschäft am Graf-Engelbert-Platz überfallen. Wie die Polizei mitteilt, ließ er sich gegen 18 Uhr von der Mitarbeiterin ein Armband zeigen. Nachdem er dieses in Augenschein genommen hatte, verließ er den Laden wieder. Gegen 18:30 Uhr betrat er nochmals den Laden und ließ sich erneut das Armband zeigen. Als die Mitarbeiterin es ihm vorführte, holte er eine schwarze Schusswaffe aus der Jackentasche, bedrohte sie und entriss er ihr das Armband. Die Mitarbeiterin flüchtete in einem unaufmerksamen Moment des Täters aus dem Geschäft und rief um Hilfe. Daraufhin lief der Täter in den hinteren Bereich des Geschäftes, griff noch nach einem Collier und flüchtete durch einen Hinterausgang.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bisher erfolglos. Die Mitarbeiterin konnte den Täter wie folgt beschreiben: – männlich – ca. 20-25 Jahre alt – dunkles kurzes Haar – dunkle blaue Jacke – Jeanshose Hinweise nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter 02351-9099-0 entgegen. (wib)

Prügelei bei Streit um die Vorfahrt

Lüdenscheid. (ots) Ein Streit um die Vorfahrt auf der Fontanestraße gipfelte am Dienstag um 12.15 Uhr in einer Prügelei. Wie die Polizeibericht zu entnehmen ist, begegneten sich zwei Pkw-Fahrer an einem Engpass. Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer fuhr mit seiner Familie die Straße hoch. Ein 33-jähriger Fahrer kam von oben. Auf seiner Seite stand ein parkendes Auto. Dennoch drückte er sich an dem Hindernis vorbei, während der entgegenkommende (möglicherweise etwas eilige) Fahrer bremsen musste. Beide Gegner behaupteten nachher, ihnen sei im Vorbeifahren der Mittelfinger gezeigt worden. Beide Fahrer stoppten. Der 22-jährige Sohn des 54-Jährigen stieg aus und ging auf den 33-Jährigen zu.

Wer dann wen zuerst fotografierte und zuerst zuschlug, das müssen nun die Ermittlungen der Polizei zeigen. Jedenfalls gab es ein kaputtes Smartphone, zwei Leichtverletzte und drei Strafanzeigen. Die Besatzung des hinzu gerufenen Rettungswagens schaute sich die Kratzer an. Der Rettungswagen fuhr leer zurück. (cris)

Geldbörse geklaut

Lüdenscheid. (ots) Einer 81-jährige Lüdenscheiderin wurde am Dienstag beim Einkaufen in einem Lebensmittelgeschäft an der Schumannstraße die Geldbörse entwendet. Ihre Geldbörse befand sich während ihres Einkaufes von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr in ihrer Handtasche. (wib)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here