TEILEN
In der Gießerei erfuhren die Azubis aus Hamburg, wie die Zapfventile im Sandgussverfahren hergestellt werden. Foto: EHT


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Mit einem Azubi-Austausch zwischen den Standorten Hamburg und Plettenberg bereichert die Elaflex Hiby Tanktechnik (EHT) die Ausbildung im Unternehmen durch ein attraktives Angebot.

Vier Auszubildende aus Hamburg machten jetzt den Anfang und besuchten die Hiby-Werke in der Vier-Täler-Stadt. Sie erhielten dabei neue Einblicke und gewannen ein tieferes Verständnis von den Abläufen bei der EHT.

Intensives Programm

Hiby-Personalleiterin Susanne Lange und Ausbildungsleiterin Domenica de Nutte hatten ein intensives Programm zusammengestellt. An die Betriebsbesichtigungen im Werk 2 in Köbbinghausen und in der Gießerei (Werk 1, Grünestraße) schlossen sich praktische Übungen an, bei denen die Azubis aus Plettenberg ihren Kolleginnen und Kollegen aus Hamburg die Berufe Zerspanungsmechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Mechatroniker und Gießereimechaniker vorstellten.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Spezialist für Betankungstechnik

Hiby stellt in Plettenberg auf modernsten Anlagen Zapfventile und Abreißkupplungen sowie viele weitere Komponenten her, die bei Elaflex in Hamburg zu geprüften und zertifizierten Systemen für die Betankungstechnik zusammengesetzt werden. Auch der weltweite Vertrieb der EHT wird von Hamburg aus betrieben, sodass dort überwiegend in kaufmännischen und logistischen Berufen ausgebildet wird.

Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Plettenberg und Hamburg ist EHT einer der weltweit führenden Spezialisten für Betankungstechnik.

Beim Azubi-Austausch der EHT-Standorte Hamburg und Plettenberg geht es auch ums Kennenlernen. Beim Besuch im Story House Plettenberg waren Phantasie und Teamwork gefragt. Foto: EHT

Schlüsselsuche im Story House

Dass die Kleinstadt Plettenberg neben attraktiven Arbeitsplätzen auch hohe Freizeitqualität hat, stellten die Gäste aus Hamburg u.a. beim Besuch im Story House fest. Im ehemaligen Tabakladen von Matta Heyne suchten die jungen Frauen und Männer nach dem entscheidenden Schlüssel, um aus dem Escape Room zu gelangen. Im „Zimmer der entführten Lucy“ und in der „Tabakfabrik“ waren dabei Geschick, logisches Denken, richtiges Kombinieren und Teamwork gefragt.

Voller neuer Eindrücke kehrten die vier Auszubildenden nach Hamburg zurück. Die Plettenberger Azubis freuen sich jetzt schon auf ihren Gegenbesuch bei Elaflex in Hamburg.

EHT-Karriereportal

  • Das Karriereportal der Elaflex Hiby Tanktechnik bietet interessierten Bewerber/inne/n standortübergreifend eine zentrale Anlaufstelle.
  • Neben Informationen zum Arbeiten bei EHT sind hier die aktuellen Stellenausschreibungen sowohl für Berufserfahrene als auch für Auszubildende zu finden.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here