Axel Vormann wird neuer Sportlicher Leiter der SG Schalksmühle-Halver. Foto: SGSH

Schalksmühle/Halver. Axel Vormann wird neuer Sportlicher Leiter bei der SG Schalksmühle-Halver und tritt die Nachfolge des zurückgetretenen Axel Meyrich an. „Ich freue mich auf die Aufgabe“, erklärt der Halveraner und umschreibt sein Aufgabengebiet: „Ich sehe mich als Ansprechpartner und Schnittstelle zwischen Vorstand, Umfeld, Trainer und erster und zweiter Mannschaft.“

Start zu Beginn der neuen Saison

Geplant ist, dass Axel Vormann das Amt zur neuen Saison antritt, wenn sich der Wechsel auf der Trainerposition von Mathias Grasediek zu Stefan Neff vollzieht. „Ich stehe aber auch jetzt schon mit Rat und Tat bereit, wenn dies gewünscht ist.“



Inhaber der Trainer B-Lizenz

Das Handballspiel hat Axel Vormann in den Nachwuchsmannschaften des TuS Volmetal und des Schalksmühler TV erlernt. Bis zum verletzungsbedingten Karriereende wegen einer Schulter-OP spielte Vormann beim Schalksmühler TV (1986 bis 1991 sowie von 1994 bis 1999) und für den VfL Eintracht Hagen in der 2. Bundesliga (1991 bis 1994). Anschließend erwarb Axel Vormann die Trainer B-Lizenz und arbeitete erfolgreich bei der TSG Lennestadt in der Verbandsliga sowie beim TuS Volmetal, den der Trainer Axel Vormann von der Landesliga bis in die Oberliga führte. Von 2007 bis 2009 arbeitete der Halveraner und zweifache Familienvater im Nachwuchsbereich bei der JHG Mark-Süd.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here