Rund 20.000 Teilnehmer lockte das "Autofreie Volmetal" im vergangenen Jahr. Darunter viele Familien. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Lüdenscheid/Volmetal. (pmk) Gut 30 Vertreter von Hilfsorganisationen, Bahn, Polizei, den fünf beteiligten Kommunen sowie vom Kreis trafen sich im Kreishaus, um über das Sicherheitskonzept für das “Autofreie Volmetal” zu sprechen. Dass die Veranstaltung stattfindet, ist final noch nicht entschieden.

___STEADY_PAYWALL___

Termin steht, alles andere ist offen

Der Termin steht fest: Sonntag, 30. Juni. Ob das “Autofreie Volmetal” im kommenden Jahr tatsächlich stattfindet, ist noch nicht fix. “Das hängt davon ab, ob wir genügend Personal finden”, erklärte Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper jetzt bei einem Organisatoren-Treffen. Auf der Tagesordnung stand das Sicherheitskonzept für die Veranstaltung, für die die B54 wieder auf einer Strecke von gut 21 Kilometern zwischen Meinerzhagen und Schalksmühle für den motorisierten Verkehr gesperrt werden soll.

Sicherung der Bahnübergänge

An der Sitzung im Lüdenscheider Kreishaus nahmen gut 30 Vertreter von Hilfsorganisationen, der Polizei, den beteiligten Kommunen Lüdenscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle sowie vom Märkischen Kreis, dem Sicherheitsdienst und der Deutschen Bahn teil. Der erhöhte Sicherheitsaufwand ist wegen der Wiederaufnahme des Zugverkehrs der Volmetalbahn erforderlich. Barbara Dienstel-Kümper: “Die Bahn fährt im Zwei-Stunden-Takt. Das heißt, während der Veranstaltungsdauer von 11 bis etwa 19 Uhr fahren acht Züge. Insgesamt müssen dann mindestens neun Bahnübergänge gesichert werden.” Das soll mit zwölf speziell ausgebildeten Mitarbeitern geschehen, die von der Bahn gestellt werden.

20.000 Teilnehmer im Jahr 2017

Es gibt 66 Möglichkeiten auf die Strecke zu gelangen. Die müssen alle gesichert werden. Mindestens 14 davon sogar mit LKW-Sperren. Dafür stellen die MVG, der STL sowie Bauhöfe der beteiligten Städte und Gemeinden Fahrzeuge zur Verfügung.
Einig waren sich alle, es wäre schön, wenn die Veranstaltung wieder stattfinden kann. Immerhin lockte das “Autofreie Volmetal” im vergangenen Jahr mehr als 20.000 Teilnehmer auf die Bundesstraße. Das war ein Rekordergebnis.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here