Start Kurz Notiert in Hagen Auszeichnung für Förderverein Lesezeichen und Stadtteilbücherei Haspe

Auszeichnung für Förderverein Lesezeichen und Stadtteilbücherei Haspe

0

Im Förderverein Lesezeichen erarbeiten ehrenamtliche Vorlesepaten in verschiedenen regelmäßig stattfindenden Angeboten das Programm „Lesestart 1-2-3“. Zur Anerkennung und zum Dank für ihre Arbeit erhielten der Verein Lesezeichen und die Stadtteilbücherei Haspe vom Bundesministerium für Bildung und Forschung nun eine Urkunde.

„Wer lesen kann, ist klar im Vorteil“ – an diesem Spruch ist einiges dran. Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen selbst besser Lesen und meistern ihren Bildungsweg erfolgreicher. In der Zeit der Pandemie kommt bei ihnen wenig Langeweile auf. Das Projekt „Lesestart 1-2-3“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung bis 2026 mit rund 21 Millionen Euro gefördert. Umgesetzt wird das Projekt von der Stiftung Lesen. Sie setzt sich seit 1988 mit zahlreichen Initiativen und Aktivitäten für die Leseförderung ein. Als operative Stiftung führt sie in enger Zusammenarbeit mit Partnern Forschungs- und Modellprojekte sowie breitenwirksame Programme durch. Gemeinsam mit den teilnehmenden Kinder- und Jugendarztpraxen und Bibliotheken wird das Programm umgesetzt, teilt die Stadt Hagen mit.

 

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here