Jubilare der Feuerwehr Plettenberg (hier Stadtbrandmeister a.D. Rolf Dömmecke) wurden im Ratssaal geehrt. Foto: Pressestelle Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. Coronabedingt unter Schutzvorkehrungen und mit einem feierlichen Grußwort im Ratssaal statt im Rahmen einer Feier überreichte am späten Freitagnachmittag (26.11.2021) Bürgermeister Ulrich Schulte den Feuerwehr-Jubilaren 2020 und 2021 die ihnen von NRW-Innenminister Herbert Reul für 25- bzw. 35-jährige treue Pflichterfüllung verliehenen Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber und Gold.

Schulte dankte insbesondere allen Jubilaren für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz. Das Extrem-Hochwasser vom 14. und 15. Juli mit 94 bewältigten Feuerwehreinsätzen in Plettenberg habe einmal mehr gezeigt, wie anspruchsvoll das Feuerwehrehrenamt auch in punkto zunehmender „Flächenlagen“ sei. Schulte überreichte den Jubilaren P-Schecks der Stadt und belegte anhand von Beispielen, dass die Stadt Plettenberg weiterhin in ihre leistungsfähige Feuerwehr investiere.

Das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber (25 Jahre) erhielten aus den Händen des Bürgermeisters: Hauptfeuerwehrmann Marc Hagemann, die Unterbrandmeister Alfredo Patti und Timo Schauerte, Brandmeister Lutz Cronauge, die Oberbrandmeister Ronny Stell und Thorsten Brill sowie Brandinspektor Frank Sesterhenn.

Anzeige

Mit dem Ehrenzeichen in Gold (35 Jahre) wurden geehrt: Hauptfeuerwehrmann Thorsten Kirchhoff, die Unterbrandmeister Thorsten Jansohn-Wittemund, Dirk Decker, Dirk Kranich und Ralf Kriebel sowie Stadtbrandinspektor Markus Bauckhage.

Sodann sprach Wehrleiter Markus Bauckhage noch „ganz besonderen Jubilaren“ Dank und Anerkennung aus. Für über 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr überreichte er dem Oberfeuerwehrmann Joachim Brinker, dem Unterbrandmeister Heinrich Meister und den Stadtbrandinspektoren a.D. Horst Schulte und Rolf Dömmecke die Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehren NRW (VdF) in Gold.

Erfreut zeigten sich die Jubilare auch über eine persönliche Grußbotschaft des geschäftsführenden Vorstandes des Feuerwehrverbandes MK. Den herzlichen Glückwünschen schlossen sich anwesende Feuerwehrkameraden, Bürgermeister Schulte, die stellvertretenden Wehrleiter Markus Hüsken und Frank Hinkelmann sowie der Fachgebietsleiter Sicherheit, Ordnung, Brandschutz und Rettungswesen, Thorsten Spiegel, gern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here