TEILEN
Foto: privat


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Mit viel Freude und Begeisterung sind 70 Kinder und noch mal so viele Familienmitglieder am Montag (1. Juli) mit der Sauerländer Kleinbahn in Köbbinghausen gefahren. Das Team von R.B. Makler hatte die Einladung an die Kindertagesstätte Junior mit ihren beiden Standorten in Ohle und Köbbinghausen ausgesprochen.

Los ging es ab Einstieg Seissenschmidt, direkt unterhalb der KiTa in Köbbinghausen, mit der Dampflok voran. So erlebten die Kleinen und Großen unter dem Titel „Die rollende KiTa“ bei bestem Wetter einen außergewöhnlichen Nachmittag. „Für die meisten Kinder war es die erste Fahrt mit einer Eisenbahn und das gleich mit einem solch einzigartigen Modell – eine tolle Erfahrung“, sagte Thomas Junior, Geschäftsführer und Träger der KiTa, verbunden mit einem großen Dank an Geschäftsinhaber Ralf Beßler.

„Dieser Nachmittag ist eine Art nachträgliches Geschenk zum Einzug der KiTa in Köbbinghausen“, erklärte Ralf Beßler, der mit seinem Team damals bei der Vermittlung der Immobilie zuständig war und so vor allem die Anfänge des neuen KiTa-Standorts hautnah miterlebt hatte.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Nach der etwa anderthalbstündigen Fahrt ging es zurück zum KiTa-Gelände, wo schon erfrischende Getränke und Würstchen vom Grill vorbereitet waren. Besonders die kleinen Gäste freuten sich über frisches Popcorn aus der Popcorn-Maschine. In gemütlicher Runde fand der Nachmittag seinen Ausklang.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here