TEILEN
Klein aber fein: Das war das Motto des Burgerladens "Zur Platten Bulette" n der Hochstraße. Foto: Studio Steve

Lüdenscheid. Eine achtjährige Erfolgsstory endet. Der Burgerladen „Zur Platten Bulette“ an der Hochstraße schließt. Das hat Inhaber Marco Sommerfeld in einem ausführlichen Facebook-Post bekannt gegeben. „Liebe Kunden und Freunde der Platten Bulette, es tut uns sehr leid mitteilen zu müssen, dass Corona gesiegt hat. Meiner Familie und mir konnte das Virus zum Glück nichts anhaben. Mein Unternehmen jedoch hat es niedergerungen“, schreibt Marco Sommerfeld.

Ob und wie es weitergeht, lässt er vorerst noch offen. Allerdings heißt es in dem Facebook-Post: „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Alte abzuschließen, und meine ehemaligen Mitarbeiter arbeiten voller Freude daran, etwas Neues entstehen zu lassen.“

Die Platte Bulette war mit ihrem auf Nachhaltigkeit und Kreativität ausgerichteten Konzept 2013 an den Start gegangen. Zwischenzeitlich waren die Räumlichkeiten an der Hochstraße erweitert worden. Die Burger-Braterei hatte sich schnell zu einem beliebten Ziel von Burger-Freunden aus der gesamten Region entwickelt. Der Schlachtruf des Teams: „Burn Burger, burn.“



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here