TEILEN
Zwei der fünf Gruppen konnten sich aus dem Kerker befreien. Spaß war dabei garantiert. Foto: Lisa Baranowski/Märkischer Kreis
Zwei der fünf Gruppen konnten sich aus dem Kerker befreien. Spaß war dabei garantiert. Foto: Lisa Baranowski/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) Fünf Gruppen haben sich der Herausforderung gestellt und versucht, aus dem Kerker der Burg Altena zu entkommen. Nur zwei Gruppen waren dabei erfolgreich.

Was wie ein Satz aus ferner Zeit klingt, wurde möglich durch den Märkischen Kreis und die Gräfliche Allianz Arnsberg Mark (GRAL). Bereits zum zweiten Mal verwandelten die Ehrenamtlichen von GRAL den alten Kerker im Museum auf der Burg Altena in einen Escape Room. 30 Minuten Zeit hatten die Teilnehmenden, die Rätsel zu lösen und sich den Schlüssel für die Kerkertür zu erspielen. Zwei der fünf Gruppen haben das erfolgreich geschafft. Mit viel Spaß und Rätselfreude öffneten sie alle Truhen und konnten sich so befreien.

Der zweite Termin für die Escape-Room-Aktion am Sonntag, 13. September, ist bereits ausgebucht.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here