TEILEN
Mose - Im Auftrag des Herrn. Das war das diesjährige Thema des österlichen "Total Genial"-Kindermusicals. Wie immer umgesetzt ausschließlich von Jugendlichen und Kindern. Fotos: Iris Kannenberg

Lüdenscheid. Insgesamt 35 jugendliche Mitarbeiter und 40 Kinder haben in nur vier Tagen ein ganzes Musical auf die Beine gestellt. Unterstützt wurden sie dabei von den Musikern Annika Kögler (Klavier und Kongas), Markus Opterbeck (Klavier und Kongas) und Daniel Scharf (Bass), die die Texte und die Musik für das Musical schrieben, sowie Jonah Kaiser am Schlagzeug.

Ab ins gelobte Land

Felix Kögler. Er spielte einen sehr charmanten Moses.

Die kleinen Musical-Darsteller sangen und spielten gemeinsam überzeugend das Leben des Moses nach, der das Volk Israel aus der Sklaverei in Ägypten hinaus ins gelobte Land führte. Auch die Gesang-Soloparts wurden von Kindern übernommen. Felix Kögler war zudem ein sehr überzeugender Moses, der sich nicht nur von einem brennenden Dornbusch zu der großen Aufgabe, Israel aus Ägypten zu befreien, überreden ließ. Sondern mit seinem Stab dann auch noch ganz easy das Meer teilte, durch das die Israeliten trockenen Fusses auf die andere Seite gelangten. Die Ägypter hatte es da nicht so gut. Die Wellen schlugen über ihnen zusammen und Ägypten war danach für viele Jahre ziemlich ruiniert. Nach 10 Plagen, dem Verlust von allen Kriegern und den bequemen Sklaven, hatten sie danach jede Menge damit zu tun, ihr Land wieder aufzubauen. Manchmal ist es eben doch besser, sich Gott nicht in den Weg zu stellen und einfach ja zu sagen, wenn er etwas von einem will.

Hochspannende Geschichte

Der brennende Dornbusch, in dem sich natürlich Gott versteckte, hatte einige sehr klare Ansagen an Mose. Die wurden nicht nur von ihm sehr exakt befolgt.

Die Kinder spielten diese hochspannende Geschichte mit Begeisterung nach. Sie hatten verstanden, um was es ging und sangen und klatschten zu der mitreißenden Musik mit was das Zeug hielt. Unterstützt von den – wie immer – grün gewandeten jungen Mitarbeitern – legten sie eine schauspielerische und gesangstechnische Leistung an den Tag, die sich mehr als sehen lassen konnte. Vier Tage Coaching und harte Arbeit hatten sich wahrlich ausgezahlt. Es war allen deutlich anzusehen, dass das eine Menge Kraft gekostet hatte. Und gar nicht so einfach war. Aber eben auch sehr, sehr viel Spaß gemacht hatte. Die vielen Zuschauer an den zwei Tagen in der Kirche Oberrahmede dankten es den Mitwirkenden mit viel Applaus und lauten Zugabe-Rufen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Absoluter Ausnahmezustand

Die Leiter von “Total Genial”: Maeva Striewski, Daniel Scharf (Jugendreferent), Thorben Hohmann, Monika Deitenbeck-Goseberg (Pastorin) und Marie-Klara Thiessies (v.l.n.r.).

Pfarrerin Monika Deitenbeck-Goseberg, die ebenfalls immer aktiv an der Entstehung des Musicals “Total Genial” beteiligt ist und ihre Kirche zweimal im Jahr für den viertägigen absoluten Ausnahmezustand mit Freude zur Verfügung stellt, bedankte sich noch einmal ausdrücklich bei allen Beteiligten und besonders bei den Leitern von “Total Genial”, Maeva Striewski, Thorben Hohmann und Marie-Klara Thiessies, die auch in diesem Jahr wieder von Jugendreferent Daniel Scharf aktiv und besonnen unterstützt wurden.

Feste Institution

Wie immer bei “Total Genial” bis auf den letzten Platz besetzt: Die Evangelische Kirche Oberrahmede.

“Total Genial” ist mittlerweile eine feste Institution in Lüdenscheid, auf die sich Eltern und Kinder zweimal im Jahr freuen dürfen. Schade, dass die dabei entstandenen Musicals lediglich an zwei Tagen in der Kirche aufgeführt werden. Sie hätten durchaus sowohl das musikalische als auch dramaturgische Potential für eine viel größere Bühne. Die mitreißenden Songs, die ungewöhnlich erzählten biblischen Geschichten und vor allem der gemeinsame Auftritt von Kindern und Jugendlichen in solch einem großen Umfang, würde noch mehr öffentliche Beachtung durchaus verdienen. Und sicher auch in einem größeren Rahmen für die Begeisterung sorgen, die das Projekt Kindermusical jedes Jahr aufs neue im Kirchenschiff der evangelischen Kirche Oberrahmede auslöst.

Weihnachten geht es weiter

Weihnachten geht es weiter. Dann wieder mit einem neuen Thema.

Total Genial Ostern 2019 ist vorbei. Wer es verpasst hat, darf sich dennoch freuen: Spätestens Weihnachten geht es weiter.

Dann sind die Türen und Räume der Kirche wieder weit geöffnet für musicalbegeisterte Kinder, die den Erwachsenen auf neue zeigen werden, was sie als kleine Musiker, Schauspieler und Dramaturgen so alles drauf haben.

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here