Mauern und Wege rund um die Burg Altena werden zurzeit saniert. Foto: Bernadette Lange/ Märkischer Kreis

Altena. (pmk) Während die Museen und das Restaurant zurzeit geschlossen sind, ist auf den Wegen rund um die Burg Altena deutlich Baulärm zu hören. Aktuell werden die Mauerabdeckungen aus Beton auf den historischen Natursteinmauern durch Abdeckungen aus Grauwacke ersetzt. Wegen der Arbeiten sind die Wege an der Ostseite der Burg zum Nettetal zeitweise gesperrt. Der Märkische Kreis investiert rund 120.000 Euro für diese Maßnahme.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here