TEILEN
Tadellos geklappt hat der Aufbau der aufblasbaren Leinwand auf der Flugplatzwiese in Neuenrade-Küntrop. Foto: tft


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Neuenrade/Märkischer Kreis. Autokino gibt es ab Freitag, 24. Juli 2020 auf dem Flugplatz in Neuenrade-Küntrop. Zum Auftakt steht “Spiderman – Far from Home” auf dem Programm. Dank EU-Förderung ist der Eintritt frei. Zwischen 21 und 21.30 Uhr sollten die Kinogäste vorfahren, so der Tipp der Veranstalter. Ab 21.45 Uhr beginnt nach einem kurzen Vorprogramm die Vorstellung. “Die Platzreservierungen sind gut angelaufen, es sind aber noch weitere Reservierungen möglich”, berichtet Robin Vorsmann vom ehrenamtlichen Sauerland-Kino-Team im Gespräch mit TACH!. Weitere Online-Reservierungen sind weiterhin möglich.

35 Plätze je Vorstellung

Der Testaufbau der acht mal zehn Meter großen aufblasbaren Leinwand hat am Mittwoch (22.7.2020) problemlos geklappt, auch die Flatterband-Markierung der Fahrwege auf der Autokinowiese. Je Vorstellung stehen 35 Autoplätze zur Verfügung. Mehr wäre theoretisch zwar möglich, “dann sehen aber nicht mehr alle gut”, erläutert Hans Peter Drilling vom Sauerland-Kino-Team. Damit auch alle gut hören, wird der Kino-Ton in die Radios der Autos übertragen. Wer Autokino gucken und hören will, sollte also ein funktionierendes Autoradio haben.

Sechs Filme: von “Django unchained”
bis “Das Leben des Brian”

Marie Kneer vom Luftsportverein Sauerland sowie Robin Vorsmann (r.) und Hans Peter Drilling vom Sauerlandkino-Team auf dem Flugplatz in Neuenrade-Küntrop bei der Päsentation des gemeinsamen Autokino-Projektes. Foto: tft

An sechs Abenden werden sechs verschiedene Filme geboten: 24. Juli 2020 “Spiderman – Far from Home”, 25. Juli 2020 “Django unchained”, 26. Juli 2020 “Gut gegen Nordwind”, 30. Juli 2020 “Goldfische”, 31. Juli 2020 “Das Leben des Brian”, 1. August 2020 “Escape Room”.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Online sind unter www.sauerland-kino.de viele Infos zu den Vorstellungen, zur Location und zum gesamten Projekt zu bekommen. Wer eine VIP-Karte hat, der steht bei einer Vorstellung in den ersten Reihen. Chancen auf VIP-Karten gibt es bei der Teilnahme am Crowdfunding-Projekt: vbinswf.viele-schaffen-mehr.de/sauerlandkino.

Europäisches LEADER-Förderprojekt

Das Kino- und Open-Air-Leinwandprojekt ist von der EU über die regionale LEADER-Gruppe am Sorpesee gefördert worden. Europäisch gefördert wurde auch die Jugendarbeit, die der Luftsportverein Sauerland auf und überm Flugplatz in Neuenrade-Küntrop betreibt. Die aktuelle Zusammenarbeit könnte Auftakt für Weiteres sein, war beim Luftsport-Vereinsvorsitzenden Joachim Kneer zu erfahren.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here