Symbolbild Foto: Agentur für Arbeit Iserlohn

Lennetal. Die Arbeitslosigkeit sinkt im Februar im Märkischen Kreis und das entgegen der Landesentwicklung (MK: -1,7%; NRW: +0,2%). Insgesamt waren 17.087 Männer und Frauen im Kreis arbeitslos, rund 300 Personen weniger als im Monat zuvor „Die Nachfrage an Arbeitskräften ist im Februar mit rund 1.100 neu gemeldeten sozialversicherungspflichtigen Stellen wieder gestiegen. Dieser Bedarf an Arbeitskräften lässt den Arbeitsmarkt im Februar wieder leicht Fahrt aufnehmen und sorgt für einen Rückgang der Arbeitslosigkeit“, erklärt Agenturchefin Sandra Pawlas.

„Insgesamt sendet der Arbeitsmarkt im Februar mit sinkender Arbeitslosigkeit und steigender Arbeitskräftenachfrage positive Signale“, fasst Sandra Pawlas zusammen und ergänzt: „Saisontypisch würde nun die Frühjahrsbelebung einsetzen. Auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie und des anhaltenden Lockdowns bleibt weiterhin abzuwarten, wie der Arbeitsmarkt hierauf – branchenspezifisch – in den nächsten Monaten reagieren wird. Derzeit zeigt er sich weitestgehend robust. Auf Grund dieser Entwicklungen blicke ich vorsichtig Richtung Frühjahr und möchte betonen: Heimische Betriebe suchen weiterhin Fachkräfte. Auch in der Zeit der Pandemie ist Qualifizierung weiterhin der Schlüssel, um Menschen nachhaltig in Arbeit zu bringen. Vor allem der Anreiz zur Qualifizierung während der Kurzarbeit ist wichtig. Arbeitgeber und Arbeitsuchende können sich jederzeit an uns wenden – wir beraten und unterstützen hier gern.“

Sandra Pawlas, Leiterin der Arbeitsgentur in Iserlohn Foto: Arbeitsagentur

Situation im Lennetal

Im Bereich der Agentur für Arbeit Plettenberg (Plettenberg und Herscheid) ist die Arbeitslosigkeit zum Vormonat um 9 auf 1.241 Personen gesunken. Das sind 109 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Februar 6,9 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,2 Prozent.

Plettenberg

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Plettenberg im Februar 2021 gesunken. 1.033 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -14 Personen oder -1,3 Prozent. Im Vergleich zum Februar des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 64 Personen. Damals waren 969 Plettenberger ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 6,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 428 Frauen und 605 Männer. 385 Ausländer sind ohne Arbeit. 107 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 251 Arbeitslose 55 Jahre und älter.

Herscheid

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Herscheid im Februar 2021 gestiegen. 208 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +5 Personen oder +2,5 Prozent. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 45 Personen. Damals waren 163 Herscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 27,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 102 Frauen und 106 Männer. 35 Ausländer sind ohne Arbeit. 18 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 70 Arbeitslose 55 Jahre und älter.

Im Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit Werdohl (Werdohl und Neuenrade) ist die Arbeitslosigkeit zum Vormonat um 34 auf 1.470 Personen gesunken. Das sind 208 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Februar 9,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,8 Prozent.

Werdohl

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Werdohl im Februar 2021 gesunken. 1.092 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -33 Personen oder -2,9 Prozent. Im Vergleich zum Februar des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen um 168 Personen. Damals waren 924 Werdohler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 18,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 479 Frauen und 613 Männer. 483 Ausländer sind ohne Arbeit. 92 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 270 Arbeitslose 55 Jahre und älter.

Neuenrade

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Neuenrade im Februar 2021 gesunken. 378 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -1 Personen oder -0,3 Prozent. Im Vergleich zum Februar des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 40 Personen. Damals waren 338 Neuenrader ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 11,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 183 Frauen und 195 Männer. 126 Ausländer sind ohne Arbeit. 35 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 92 Arbeitslose 55 Jahre und älter.

Weitere Daten zum Arbeitsmarkt im Februar im MK finden sie auf den Internetseiten der Agentur für Arbeit Iserlohn.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here