TEILEN
Bezahlen mit Sparkassen-Card und Apple Pay
Bildquelle: Sparkasse MK

Plettenberg. Kundinnen und Kunden der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis können ab sofort auch ihre girocard für einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen mit Apple Pay im Handel benutzen. Darüber informiert die Sparkasse in einer Medienmitteilung.

Die Sparkassen-Card kann in der Wallet App hinzugefügt und an über 756.000 Kartenzahlungsterminals kontaktlos eingesetzt werden. Dafür halten die Kunden ihr iPhone oder ihre Apple Watch einfach nah ans Kartenterminal. Sie müssen weder ihre Sparkassen-Card aus der Hand geben, noch ihre PIN am Terminal eingeben oder mit Bargeld hantieren. Jeder Kauf mit Apple Pay ist sicher, denn die Authentifizierung erfolgt über Face ID (Gesichtserkennung), Touch ID (Fingerabdruck) oder Gerätecode sowie mit einem einmaligen dynamischen Sicherheitscode.

„Wir freuen uns, unseren Kunden für Apple Pay jetzt auch die Sparkassen-Card anbieten zu können“, sagte Tomislav Majic, Pressesprecher der Sparkasse. „Das ist die girocard der Sparkassen und die Karte, die unsere Kunden beim Einkaufen im Alltag am häufigsten nutzen.“

Anzeige

2019 wurden 66,5 Prozent des bargeldlos bezahlten Einzelhandelsumsatzes über das girocard-System abgewickelt. Damit sei girocard das mit Abstand führende bargeldlose Zahlverfahren in Deutschland, so die Sparkasse. Kunden können mit ihrem iPhone und ihrer Apple Watch bei Discountern, in Geschäften, Apotheken, Taxis, Restaurants, Coffee-Shops, an Verkaufsautomaten und vielen weiteren Orten mit Apple Pay und der girocard bezahlen. Vor allem können Sparkassen-Kunden nun auch dort mit Apple Pay bezahlen, wo ausschließlich auf die Akzeptanz der girocard gesetzt wird.

Die Erweiterung von Apple Pay um die girocard passe zum hohen Anspruch der Vereinigten Sparkasse bei digitalen Bezahllösungen. „Unser Ziel, allen Kunden überall das Bezahlen mit allen Medien zu ermöglichen, haben wir damit erreicht,“ so Majic.

Das Einkaufen mit Apple Pay und der girocard in Apps oder im Web über den Safari-Browser wird ab 2021 ebenfalls möglich sein. Das manuelle Ausfüllen von Kontoformularen oder wiederholtes Eingeben der Versand- und Rechnungsdaten wird dazu nicht erforderlich sein. Sparkassen-Kunden können ab dem nächsten Jahr unter anderem ihre Online-Einkäufe, Essens- oder Lebensmittellieferungen, Parkscheine oder Nahverkehrs-Tickets mit Apple Pay und der Sparkassen-Card bezahlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here