Foto: Heinrich Linse/pixelio.de

Märkischer Kreis. (pmk) Die nächste Jägerprüfung findet ab Mittwoch, 24. April, statt. Darauf weist der Märkische Kreis hin.

___STEADY_PAYWALL___

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, einer Schießprüfung und einem mündlich-praktischen Teil. Der schriftliche Teil findet am 24. April um 15 Uhr in den Kreishäusern in Lüdenscheid, Heedfelder Straße 45, sowie Iserlohn, Friedrichstraße 70, statt. Die Schießprüfung ist auf den Schießständen in Meinerzhagen (Breddershaus) und in Menden (Hexenteich) am 25. April. Der mündlich-praktische Teil der Prüfung wird ab dem 26. April ebenfalls in den Kreishäusern abgenommen.

Anträge auf die Zulassung zur Jägerprüfung müssen bis spätestens Freitag, 22. Februar, bei der unteren Jagdbehörde des Märkischen Kreises, Heedfelder Straße 45, 58509 Lüdenscheid, eingegangen sein. Dem Antrag sind Nachweise über die Ausbildung zur kundigen Person nach der Hygieneverordnung und über die Ausbildung an der Kurzwaffe beizufügen. Außerdem ist ein amtliches Führungszeugnis, das nicht älter als sechs Monate sein darf, erforderlich.

Weitere Informationen sowie den Antrag auf Zulassung zur Prüfung gibt es auf der Homepage des Märkischen Kreises (Stichwortsuche: Jägerprüfung).

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here