Bild: Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. Wie die Feuerwehr Plettenberg mitteilt, wurde gestern gegen 13 Uhr die Plettenberger RTW-Besatzung körperlich angegriffen.

Laut Angaben der Feuerwehr wurde während der Behandlung durch die RTW-Besatzung, einer der Rettungskräfte durch einen ungehaltenen Angehörigen körperlich angegriffen. Die RTW-Besatzung brachten sich zunächst in Sicherheit und alarmierten die Polizei nach.

Die verletzte Rettungskraft ließ sich im Plettenberger Krankenhaus untersuchen, dort konnten glücklicherweise Knochenbrüche ausgeschlossen werden. Dennoch erlitt der Verletzte eine schmerzhafte Prellung.

Anzeige

„Tätliche Angriffe auf unsere Mitarbeiter werden nicht akzeptiert, seitens der Stadtverwaltung haben wir direkt einen Strafantrag gestellt. Der präventive Schutz der Mitarbeiter steht ganz klar im Vordergrund.“, so Thorsten Spiegel, Fachgebietsleiter Sicherheit, Ordnung, Brandschutz und Rettungsdienst. Ebenfalls stellten Polizei und die betroffene Rettungskraft einen Strafantrag.

14 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here