TEILEN
Am 13. Oktober können alle Volmetaler ihre Wanderschuhe zu einer kulinarischen Wanderung schnüren. Foto: oadv

Meinerzhagen/Volmetal. Die Region “Oben an der Volme” plant erneut eine “Kulinarische Wanderung Oben an der Volme”. Sie soll am Sonntag, 13. Oktober, stattfinden. Die Wanderstrecke konzentriert sich dieses Jahr wieder auf eine Route, die in Halver an der Karlshöhe beginnt und die dann über Mühlen-Schmidthausen, den Wanderparkplatz Elbringhausen, durch den Wienhagen über Dörscheln und Bürhausen bis hin zur Historischen Brennerei in Rönsahl führt.

Die gesamte Wanderstrecke ist ca. 17 Kilometer lang. Das erste Teilstück (Halver, Karlshöhe – Mühlen-Schmidthausen) ist ca. 5,5 Kilometer lang, das zweite Teilstück (Mühlen-Schmidthausen – Elbringhausen) ist ca. drei Kilometer lang und das letzte Teilstück (Elbringhausen – Rönsahl) führt über ca. 8,5 Kilometer.

Beginn um 10 Uhr in Halver



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Der Zeitplan sieht vor, dass die Wanderung um 10:00 Uhr in Halver an der Karlshöhe startet. Ein Zwischeneinstieg ist ab dem Parkplatz an der L528 zwischen Schmidthausen und Kiersper Löh um 11:15 Uhr möglich (gemeinsame Wanderung dann zur Hauptwan-derstrecke nach Mühlen-Schmidthausen). Einen weiteren möglichen Zwischeneinstieg gibt es am Wanderparkplatz Elbringhausen gegen 13:00 Uhr, geplante Ankunft in Rönsahl ist gegen 15:00 Uhr.

Drei Genuss-Stationen

An insgesamt drei Stationen entlang der Wanderstrecke stellen sich in diesem Jahr acht kulinarische Partner den Wanderern vor. Die sogenannten Genussstationen werden im Bereich Mühlen-Schmidthausen, Elbringhausen und Dörscheln/Bürhausen eingerichtet werden.

Dabei sind: Koch Task Force Hendrik Gesen (Schalksmühle), Chilissimo (Schalksmühle), Jacques‘ Weindepot (Lüdenscheid), Fuchsloch/Gut Voswinckel (Halver/Wipperfürth), Heimatverein Kierspe (Kierspe), Löwenzähnchen (Kierspe), Rönsahler Brauerei (Kierspe-Rönsahl), Gasthof Höll (Meinerzhagen/Gummersbach).

Tickets auch im Vorverkauf

An den Genussstationen gibt es unternehmenstypische Häppchen. Hierfür kann im Vor-feld (im Gegensatz zum vorherigen Jahr) ein Genussticket für acht Euro erworben werden. Das Genussticket berechtigt dazu, an jeder Genussstation ein entsprechendes Häppchen/Schlückchen probieren zu dürfen. Die Stückzahl der Genusstickets ist limitiert. Sie sind im Vorverkauf ab Mittwoch, 24. Juli, bei den Oben-an-der-Volme-Kommunen er-hältlich, sowie (eventuell mit etwas zeitlicher Verzögerung) bei ausgesuchten kulinari-schen Partnern.

Das Streckenprofil

Sollten im Vorfeld nicht alle Genusstickets verkauft werden, so ist ein Erwerb am Veranstaltungstag für zehn Euro möglich. Aufgrund der Qualität und Quantität der Häppchen – und auch als wirtschaftlicher Ausgleich für die mitmachenden Betriebe – hat der Ausrichter der Wanderung entschieden, diesen (kleinen) Kostenbeitrag (in Form eines sogenannten Genusstickets) festzulegen.

Eine Teilnahme an der Wanderung ist ohne Genussticket selbstverständlich auch möglich, jedoch dann ohne den kulinarischen Teil.

Zusammenarbeit mit den SGV-Ortsvereinen

Die Wanderung wird wieder in Zusammenarbeit mit den SGV-Ortsvereinen der Region organisiert. Die Wandergruppen werden daher von den örtlichen SGV-Vereine (Halver, Kierspe und Rönsahl) begleitet und dementsprechend geführt. Die Wanderführer haben zudem oft die eine oder andere Geschichte, Erklärung oder Anekdote parat.

In Rönsahl erwartet die Wanderer nach Ankunft an der Historischen Brennerei ein gemütliches Beisammensein bei frischgezapftem Rönsahler und Grillgut.

Kleinbusse unterwegs

Für die Rückfahrt zu den Einstiegspunkten sehen den Teilnehmern wieder (Klein-)Busse zur Verfügung, die gegen Entgelt genutzt werden können. Größeren Gruppen empfiehlt sich hierfür eine Anmeldung unter Tel. 02354/77138 / Email: freizeit@oben-an-der-volme.de. Zudem werden (entgeltlich) feste Transfers zu den möglichen
Zwischeneinstiegen in die Wanderungen angeboten, 11:00 Uhr ab Halver, Karlshöhe
zum ersten Zwischeneinstieg, 12:30 Uhr am Halver, Karlshöhe zum zweiten Zwischeneinstieg. Gruppen aus Schalksmühle und Meinerzhagen haben zudem auch die Möglichkeit sich für einen morgendlichen (entgeltlichen) Transfer unter den genannten Kontaktdaten anzumelden.

Alle BürgerInnen der Oben-an-der-Volme-Kommunen (Meinerzhagen, Kierspe, Halver
und Schalksmühle) sind herzlich eingeladen an dieser außergewöhnlichen Wanderung
teilzunehmen, ganz gleich ob in diesem Jahr die Wanderstrecke durch die eigene
Kommune führt oder nicht. Die Veranstaltung bietet eine tolle Möglichkeit, die Region
landschaftlich und kulinarisch besser kennenzulernen. Hunde sind bei der Wanderung  willkommen.

  • Infoflyer liegen in Kürze u.a. in den Rathäusern der beteiligten Kommunen (Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle) aus.
  • Weitere Infos gibt es unter www.visit.oben-an-der-volme.de und auf der Facebook-Seite „Oben an der Volme“ (Veranstaltungen).
  • Wichtig: Eine (wetterbedingte) Absage der Veranstaltung ist bis zum 11.10.2019 möglich und wird entsprechend über die Presse und die Oben-an-der-Volme-Kanäle kommuniziert.
  • Fragen per Mail an freizeit@obenandervolme.de oder per Tel. 02354/77-138.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here