Am 27. Juli läuft im Open-Air-Kino auf dem Rathausplatz der Film "Sommerfest". Foto: Gemeinde Schalksmühle

Schalksmühle. Sommer-Open-Air auf dem Rathausplatz: Am Freitag, 27. Juli, lädt die Gemeinde wieder zu einem Kinoabend unter freiem Himmel ein. Das Filmriss Projektkino aus Hagen präsentiert passend zur Jahreszeit den Film „Sommerfest“. Ein Film über das Nachhause kommen, der Protagonist beschreibt es so: „Wo anders weiß man selber wer man ist, hier wissen es die Anderen“.

___STEADY_PAYWALL___

Auf dem Rathausplatz werden Stühle aufgestellt. Das Mitbringen von Klappstühlen, Sitzkissen oder was immer den Zuschauern bequem ist, ist möglich.

Veranstaltung ab 20 Uhr

Der Kinoabend beginnt um 20:00 Uhr mit einem gemischten Angebot von Getränken und herzhaften und süßen Speisen. Bis zum Start der Filmvorführung bei Eintritt der Dunkelheit haben die Besucher in angenehmer Atmosphäre bei einstimmender Hintergrundmusik ausreichend Gelegenheit gemeinsam zu essen, Cocktails – auch alkoholfreie- zu genießen, Freunde zu treffen und Gespräche zu führen.

Der Nachtbus fährt wieder

Der Abend endet gegen Mitternacht. Der Nachtbus bringt die Cineasten sicher nach Hause.
00:00 Uhr ab Rathausplatz Richtung Löh, Rotthausen, Reeswinkel und Dahlerbrück
00:23 Uhr ab Rathausplatz Richtung Strücken und
00:28 Uhr ab Rathausplatz Richtung Stallhaus, Spormecke, Heedfeld

Zur Handlung: Onkel Hermann, der seit dem Tod von Stefans Eltern in Bochum die Stellung hielt, ist gestorben, und Stefan muss zurück in die Heimat, um das kleine Bergarbeiterreihenhaus seiner Familie zu verkaufen. Zwei Tage, den Termin mit dem Makler hinter sich bringen, sich mit ein, zwei Leuten treffen, die es verdienen, und schnell wieder zurück nach München, ins wahre Leben.

Rein, raus, keine Gefangenen. Das war der Plan. Doch schneller als man es für möglich hält, wird man in der Enge der Heimat zu Erinnerungen und Entscheidungen verurteilt. Just an diesem
Wochenende wird die Sperrung der A40 im Ruhrgebiet zum kulturellen Happening, dessen Sog Stefan sich nicht entziehen kann. Und alle sind sie da, alle, mit denen er aufgewachsen ist:
Toto, der Versager, Diggo, sein brutales Herrchen, Frank, der Statthalter, Karin, die Verwirrmaschine, Omma Luise, die Frau, die alles mitgemacht hat. Und Charlie. Sandkastenfreundin,
nicht-leibliche Schwester, Jugendliebe. Keine Frau kennt Stefan so gut – und wegen keiner Frau ist er so viele Jahre einem Ort ferngeblieben. Sommerfest ist ein rasanter Roadtrip durch den »Pott« von heute; urkomisch, voller Wehmut und Tiefgang.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here