TEILEN
Die roten Punkte auf dem Plan markieren die Arbeiten an den Schachtbauwerken, die in der kommenden Woche beginnen.

Lüdenscheid. (PSL) Im kommenden Jahr startet der Umbau der Wilhelmstraße und der Altstadtgassen. Im Vorfeld erneuern die Enervie Vernetzt GmbH und der Stadtentwässerungsbetrieb Lüdenscheid Herscheid (SELH) in diesem Jahr Gas- und Wasserleitungen und führen Schachtsanierungen in der Altstadt durch.

Ab Montag, 10. August, beginnt der SELH Arbeiten an Schachtbauwerken – besser bekannt als „Gullideckel“ – im  Bereich der Altstadt. Schachtbauwerke sind Zugangspunkte zum Kanalnetz. Von dort aus kann man Technik und Gerätschaften einsetzen, um die Kanalrohre zu sanieren. Aus diesem Grund werden die Schächte nun baulich erneuert. Denn die Einstiege im oberen Bereich des Bauwerkes sind zu klein, um künftig Kanalsanierungen durchführen zu können. Daher werden die Schächte bis in etwa zwei Meter Tiefe abgerissen und erneuert.

Parallel zu diesen Arbeiten saniert der SELH im oberen Bereich der Wilhelmstraße (ab Einmündung Corneliusstraße bis Hochstraße) Hausanschlussleitungen. Bis Ende September soll die gesamte Maßnahme abgeschlossen sein.

Anzeige

Die Enervie Vernetzt arbeitet aktuell an Gas- und Wasserleitungen in der Ringmauerstraße. Im Anschluss geht es dann in der Schemperstraße weiter. Die Arbeiten in der Herzogstraße sind abgeschlossen. Als Ablage- und Anlieferungsfläche für die Maßnahme sind derzeit fünf Anwohnerparkplätze an der Turmstraße abgesperrt. Die Anwohner können so lange auf anderen Anwohnerparkplätzen in den umliegenden Bereichen parken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here