Start Lennetal Altena Altena: Infoscreen gehackt – Porno statt Fakten

Altena: Infoscreen gehackt – Porno statt Fakten

0
TEILEN


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Altena. Hacker haben sich am Mittwoch (10. Juli) zum wiederholten Male Zugriff auf den öffentlichen Infoscreen am Altenaer “Langen Kamp” verschafft. Dort, wo Besucher von Burg und Drahtmuseum parken, war ein pornografisches Foto zu sehen. Die Polizeibeamten verklebten den Bildschirm, sicherten Beweise und informierten die Stadt, die das Gerät betreibt. Die Polizei ermittelt wegen eines Sexualdeliktes.

___STEADY_PAYWALL___

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here