TEILEN
Gehen in die Stichwahl: Sebastian Wagemeyer (SPD) und Christoph Weiland (CDU). Fotos: Wolfgang Teipel/christoph-weiland.de

Lüdenscheid. (PSL) Wer wird Lüdenscheids neuer Bürgermeister? Und wer wird neuer Landrat des Märkischen Kreises? Diese beiden Fragen werden am Sonntag, 27. September, jeweils per Stichwahl beantwortet. Hier sind die wichtigsten Informationen für alle Wählerinnen und Wähler.

Wer steht am Sonntag zur Wahl?

Bei der Bürgermeisterwahl fällt die Entscheidung zwischen Sebastian Wagemeyer (SPD) und Christoph Weiland (CDU). Außerdem tritt der Christdemokrat Marco Voge bei der Wahl des Landrats gegen Volker Schmidt (SPD) an.

Anzeige

Wo und ab wann sind die Wahlergebnisse zu finden?

Die Ergebnisse der ersten Auszählungen werden ab ca. 18.20 Uhr auf der Homepage der Stadt Lüdenscheid präsentiert:

https://www.luedenscheid.de/buerger/politik/kommunalwahlen-2020/117120100000076894.php

Die Ergebnisse der Auszählungen werden fortlaufend aktualisiert. Internetnutzer müssen die Website neu laden (zum Beispiel durch Drücken der Taste F5), um sich die neuesten Resultate anzeigen zu lassen. 

Stimmabgabe im Wahllokal

Wer seine Stimme in einem Wahllokal abgeben möchte, sollte seine Wahlbenachrichtigung bei sich haben, in jedem Fall aber seinen Personalausweis oder Reisepass. Die Wahllokale sind am Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Was müssen Briefwähler jetzt noch beachten?

Briefwahlunterlagen können bis heute Abend, 25. September, 18 Uhr, im Briefwahlamt der Stadt Lüdenscheid abgegeben werden. Hier kann außerdem auch direkt per Briefwahl abgestimmt werden. Das Briefwahlamt befindet sich im Kulturhaus im Bereich des ehemaligen Restaurants. Der Zugang ist barrierefrei möglich und erfolgt über den Kurt-Weill-Weg.

Wahlbriefe können darüber hinaus direkt bei der Wahlleitung im Bürgeramt (Rathaus) abgegeben werden – und zwar zu folgenden Zeiten:

  • Samstag, 26. September: 9 bis 12 Uhr
  • Sonntag, 27. September: 8 bis 16 Uhr

Außerdem können die Briefwahlunterlagen noch bis Sonntagnachmittag, 27. September, 16 Uhr, in den Briefkasten des Rathauses eingeworfen werden. Der Briefkasten befindet sich auf dem Rathausplatz vor dem Eingang zum Bürgeramt.

 

Briefwähler, die ihre Stimme am Sonntag im Wahllokal abgeben möchten – in welchem, steht ihnen übrigens frei –, müssen mitbringen:

 

  • die eigenen Briefwahlunterlagen
  • ihren amtlichen Personalausweis oder Reisepass
  • einen gültigen Identitätsausweis, wenn sie Bürger eines EU-Landes sind

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here