Ehrung der Arbeitsjubilare bei Alcar Leichmetallräder Produktions GmbH Foto: Alcar

Neuenrade. Die Betriebsjubilare der Alcar Leichtmetallräder Produktion GmbH wurden im Rahmen einer Feier im Restaurant Felsenruh in Balve ausgezeichnet.

„Das höchste Gut eines Unternehmens sind seine Mitarbeiter, denn gutes Personal zu verlieren kostet nicht nur Geld, sondern bedeutet vor allem eine Talentabwanderung auch Braindrain genannt“, betonte der kaufmännische Geschäftsführer Carsten Hellwig. Vor diesem Hintergrund zeichne sich die Alcar-Gruppe insgesamt und die Alcar Leichtmetallräder Produktion GmbH in Neuenrade und Werdohl im speziellen seit Jahren durch eine sehr geringe Mitarbeiterfluktuation aus. Wichtigster Faktor für Top-Qualität, speziell bei der Herstellung von PKW-Felgen, sei der Mensch.

Grund genug für Hellwig, zusammen mit dem technischen Geschäftsführer Roland Neuß verdiente und langjährige Mitarbeiter der Alcar Leichtmetallräder Produktions GmbH für ihre Treue dem Unternehmen gegenüber zu ehren. Unter der organisatorischen Leitung von Diana Marx, verantwortlich für Krankenschutz und Arbeitssicherheit im Unternehmen, wurden sieben Mitarbeiter mit einer Betriebszugehörigkeit von insgesamt 170 Jahren ausgezeichnet.

Anzeige

30 Jahre Jubiläum

  • Hayati Aydin wurde vor 30 Jahren vom damaligen Geschäftsführer Horst Schmidt eingestellt und arbeitet seitdem als Kokillenschlosser im Unternehmen. Bis zum 31.08.2021 war er im Zweitwerk in Werdohl beschäftigt und ist nun zum Hauptwerk nach Neuenrade gewechselt, um dort in Zukunft den Kühlungsbau zu verantworten.

25 Jahre Jubiläum

  • Fatih Ergin startete vor über 25 Jahren als Gießereihelfer im Unternehmen. Auch er war stets im Zweitwerk in Werdohl beschäftigt. Ergin ist mittlerweile (seit dem 01.01.2018) als Schmelzer in der Gießerei eingesetzt und am Standort in Neuenrade beschäftigt.
  • Cuma Yilmaz begann seine Tätigkeit ebenfalls im Zweitwerk in Werdohl zuerst als Gießer. Danach wurde er zum Schichtführer in der Gießerei ernannt, bevor er ab dem 01.03.2019 als stellvertretender Werksleiter der Gießerei in Werdohl fungierte. Yilmaz ist als Schichtführer im Stammwerk in Neuenrade beschäftigt.
  • Ismet Latifaj war zu Beginn seiner Karriere als Instandhalter sowohl für das Werk in Neuenrade als auch für das Werk in Werdohl zuständig. Diese Doppelfunktion erfüllte Latifaj zwei Jahre, bis er danach als Instandhalter in Werdohl verantwortlich zeichnete. Im Jahr 2018 wurde er zum Werkleiter in Werdohl berufen. Diese Funktion übte Latifaj bis zum 31.08.2021 aus. Mittlerweile ist er für sämtliche Werksprojekte in Neuenrade verantwortlich.
  • Gürhan Kalayci wurde seit seinem Eintritt ins Unternehmen im Werk in Neuenrade eingesetzt. Er arbeitete das erste Jahr seiner Tätigkeit in der mechanischen Bearbeitung, bis er für ein weiteres Jahr in der Qualitätssicherung des Unternehmens tätig war. Danach wurde er zum Schichtführer und Einrichter in der mechanischen Bearbeitung befördert. Diese Tätigkeit übt er bis zum heutigen Tag aus.

20 Jahre Jubiläum

  • Abdelouahed Ezitouni arbeitet seit über 20 Jahren bei Alcar in der Abteilung mechanische Bearbeitung. Er übt seit diesem Zeitraum stets die Funktion als Einrichter und Schichtführer dieser Abteilung aus.
  • Allal El Bajjati hat denselben Werdegang wie Ezitouni vollzogen und ist genau im selben Jahr ins Unternehmen eingestiegen. Er ist als Einrichter und Schichtführer in der mechanischen Bearbeitung tätig.

In seiner Ansprache betonte Carsten Hellwig: „Für Alcar ist es ein besonderes Anliegen, Kollegen, die dem Unternehmen so lange und treu verbunden sind, unseren Dank und eine dem entsprechende Anerkennung auszusprechen und persönlich zu überreichen. Wir setzen seit Jahren auf ein einfaches Erfolgsrezept. Gegenseitiger Respekt, eine bedeutungsvolle Tätigkeit und die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln bilden dabei die Hauptsäulen. Für uns ist jede Tätigkeit, vom einfachen Werker bis hin zur Führungskraft wichtig. Wir verstehen uns als Alcar-Team und als Alcar-Familie.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here