Bild: Gemeinde Herscheid

Herscheid. In diesen Sommerferien gibt es eine Neuauflage der Freiluftveranstaltung „Sport im Park“, die im vergangenen Jahr erstmalig stattfinden konnte. Vom 18. Juli bis zum 7. August heißt es dann wieder: Runter von der Couch und ab in die Dorfwiesen, denn dort warten viele kostenlose sportliche Angebote für jede Generation.

„Sport im Park“ heißt das Projekt, das vom Landessportbund, Kreissportbund und der AOK gefördert wird und bereits in vielen Städten stattgefunden und auf großes Interesse gestoßen ist. 2021 ging das Projekt in Herscheid erstmalig an den Start.

Mit dabei waren viele Herscheider Vereine, die auch für dieses Jahr zugesagt haben. Das Beste an dem Projekt: Die Bürger können völlig unverbindlich und kostenlos teilnehmen. „Mitmachen können alle, die Lust dazu haben. Anmeldung oder Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Die Vereine möchten ihre Angebote somit präsentieren, um noch mehr Herscheider dafür zu begeistern“, erklärt Patrick Schwabe, Vorsitzender des Gemeindesportverbandes. Angeboten werden wieder die bereits bekannten Kurse wie Yoga, Pilates, Bodyforming aber auch besondere Angebote wie Biathlon oder bestimmte Mountainbike-Touren. Auch die DLRG ist in diesem Jahr mit einem Kurs im Freibad mit dabei.

Anzeige

„Zwar haben wir in diesem Jahr in der Gesamtzahl weniger Kurse als im vergangenen Jahr, nämlich 15 anstatt von 19, jedoch ist die Vielfalt größer. Es gibt weniger Kurse, die sich ähneln. Dafür konnten wir mit dem DLRG und dem TuS Herscheid zwei neue Vereine für Sport im Park begeistern. Umso mehr hat dieses Jahr wieder jeder Herscheider die Möglichkeit, kostenlos etwas völlig Neues auszuprobieren. Abseits des Sportlichen wird es am 06.08. eine Abschlussveranstaltung von Sport im Park geben, die in Kooperation mit den Spiekus-Rockern aktuell vorbereitet wird“, verrät Schwabe.

Mit von der Partie sind in diesem Jahr neben den bereits erwähnten Vereinen DLRG und TuS Herscheid auch der TV Grünenthal, der TV Hüinghausen, die Sportschützen und das Fitnessstudio feelgood. „Eine tolle Mischung, die einen großen Teil der Herscheider Sportlandschaft abdeckt!“, freut sich Patrick Schwabe auf möglichst viele Teilnehmer.

Die Kursangebote werden mit finalen Startzeiten wieder als Flyer erscheinen, die sich alle Interessierten ganz einfach aufs Handy laden oder ausdrucken können. Der Plan wird zeitnah auf der Website der Gemeinde Herscheid veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here