TEILEN
Foto: silviarita auf Pixabay

Meinerzhagen/Volmetal. Wer möchte der Hektik des Alltags entgehen? Der Wald lädt ein, in die Stille zu tauchen, die Sinne zu schärfen und die Aufmerksamkeit zu fokussieren. Im Rahmen des „Naturerlebnis Oben an der Volme“ führt die Referentin Frau Stahlschmidt auf ihrem Achtsamkeitspfad durch den Wald und regt durch kleine Übungen dazu an, die Natur und sich selbst ganz bewusst wahrzunehmen und die beruhigende Wirkung des Waldes zu erfahren.

Start und Ziel des kleinen, achtsamen Rundweges ist der Parkplatz am Wald- und umweltpädagogischen Zentrum in Meinerzhagen/Heed. Von dort führt uns unser Weg durch Wald, Wiesen und am Bach entlang. Mitzubringen sind: Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ein kleines Handtuch.

Wer die beruhigende Wirkung des Waldes entdecken will sollte am 21. September von 11:00 – 13:15 Uhr an diesem Erlebnis der Sinne teilnehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt 6,00€ pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich unter lf.kefb@bistum-essen.de oder telefonisch unter 02351-905290.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here