TEILEN
Ab 11. Mai ist an der Musikschule Lennetal zunächst nur Einzelunterricht möglich. Foto: Musikschule Lennetal


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Werdohl/Lennetal. Die Musikschule Lennetal nimmt den Präsenzunterricht wieder auf. Ab dem 11. Mai öffnet die Musikschule in den Mitgliedskommunen Altena, Finnentrop, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl unter strengen Auflagen wieder ihre Pforten für den sogenannten Präsenzunterricht.

Erlaubt ist zunächst nur die Erteilung von Einzelunterricht. Dazu wird der Stundenplan der einzelnen Musikpädagogen angepasst, damit auch Kinder aus Instrumentalgruppen das Unterrichtsangebot wahrnehmen können.

Hygieneplan

Der Hygieneplan der Musikschule Lennetal sieht das Tragen von Masken bei Betreten der Musikschulgebäude vor. Vor und nach der Unterrichtsstunde sind die Hände gründlich zu waschen. Entsprechende Möglichkeiten sind in allen Musikschulgebäuden vorhanden.
Im Unterrichtsraum ist unter Einhaltung des gesetzlichen Mindestabstandes das Tragen der Maske nicht erforderlich.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Es ist Eltern und Begleitpersonen generell nicht gestattet, die Musikschulgebäude zu betreten. Die jeweiligen Musikschulgebäude bleiben auch während der Unterrichtszeiten geschlossen. Der verantwortliche Musikpädagoge holt die Schülerinnen und Schüler an der Eingangstür ab und bringt sie auch wieder dorthin.

Weiterhin behördlich untersagt ist der Unterricht im Elementarbereich sowie von Orchestern und Ensembles.

Weitere Informationen zum Unterrichtsangebot der Musikschule sind über die Homepage der Musikschule www.musikschule-lennetal.de verfügbar oder können telefonisch unter 02392/1508 im Musikschulbüro erfragt werden.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here