Start Kurz Notiert in Lüdenscheid A45: Umleitungsempfehlung auf vielen Kanälen

A45: Umleitungsempfehlung auf vielen Kanälen

0

Lüdenscheid. Die Autobahn Westfalen informiert Lkw-Fahrerinnen und Fahrer inzwischen auf unterschiedlichsten Wegen über die Sperrung der A45 bei Lüdenscheid. Mit der Einrichtung der Vollsperrung wurden sofort die so genannten dWiSta-Tafeln aktiviert, die bereits weit im Voraus auf die Sperrung hinweisen. So sind schon im Kreuz Lotte-Osnabrück oder bei Frankfurt Umleitungen für den Lkw-Verkehr ausgeschildert. Dort, wo die großen Schilderbrücken nicht vorhanden sind, hat die Autobahn Westfalen Blechbeschilderungen oder auch mobile LED-Tafeln aufstellen lassen. So bekommt der Güterverkehr zum Beispiel vor dem Kreuz Olpe-Süd noch einmal den Hinweis, die A4 als Alternativroute zu nutzen.

Flyer in sieben Sprachen

„Wir haben aber auch abseits der Strecke alles getan, um die Informationen soweit wie möglich in der Branche zu streuen“, sagt Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin der Niederlassung Westfalen. In einer digitalen Konferenz mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen (VVWL) wurden nicht nur die VVWL-Mitglieder auf Stand gebracht. „Der Verband hat uns unterstützt, in dem unsere Informationen national und international weitergegeben wurden“, sagt Sauerwein-Braksiek und dankt dem Verband für die gute Zusammenarbeit. Darüber hinaus wird ein Flyer in sieben Sprachen digital und an Raststätten verteilt, um die wichtigen Informationen zu den weiträumigen Umleitungstrecken über die unterschiedlichen Autobahnen auch dauerhaft zu transportieren.

Infos per CB-Funk

International ist zudem die direkte Ansprache an die Lkw-Fahrer: Per CB-Funk wird auf den Zulaufstrecken auf die Sperrung der A45 hingewiesen. „Auch hier informieren wir in mehreren Sprachen“, so Sauerwein-Braksiek.

Anzeige

Erste Erfolge dieser Bemühungen zeigten sich bereits Anfang der Woche. Insgesamt ging auf der A45 der Verkehr im Zulauf auf die Sperrung um bis zu 50 Prozent zurück. Auf den Autobahn-Umleitungsstrecken nahm der Lkw-Verkehr zwischen fünf und 20 Prozent (je nach Strecke) zu. „Wenn die zusätzlichen Maßnahmen nun greifen, können wir die Bürgerinnen und Bürger in Lüdenscheid hoffentlich noch ein wenig mehr entlasten“, sagt die Niederlassungsdirektorin.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here