TEILEN
Symbolfoto: tft

Lüdenscheid. (straßen.nrw) Die Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord auf der A 45 in Fahrtrichtung Dortmund wird von Sonntag (25.10. ab 22 Uhr) bis Donnerstag (12.11. bis 5 Uhr) voll gesperrt.

Für den späteren Neubau der Talbrücke (TB) Sterbecke finden zur Zeit Bauarbeiten auf der A45 in Höhe der Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord statt. Damit der Verkehr während des Neubaus der TB Sterbecke durchgehend mit vier Fahrstreifen aufrecht erhalten werden kann, wird derzeit die Fahrbahn in FR Dortmund verbreitert. Außerdem werden die Fahrbahnübergänge zur Brücke instand gesetzt und Mittelstreifenüberfahrten für zukünftige Verkehrsführungen hergestellt.

Um die Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord  (FR Dortmund) während der gesamten Bauzeit der TB Sterbecke voll funktionsfähig zu erhalten, muss sie für die Dauer des Neubaus der TB Sterbecke in Richtung Süden verschoben werden. Damit die neuen Rampen fertiggestellt und an die A45 angebunden werden kann, ist es erforderlich, die Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord in Fahrtrichtung Dortmund vom 25.10. bis zum 12.11.2020 voll zu sperren.

Anzeige

Es ist geplant, den Verkehr während dieser Zeit wie folgt umzuleiten:

  • Vollsperrung der Ausfahrt der AS Lüdenscheid-Nord in FR Dortmund: Hierbei wird der Verkehr an der AS Lüdenscheid per Hinweistafeln auf die Sperrung hingewiesen und über die Bedarfsumleitung „U39“ über die Basisstraße von der AS Lüdenscheid zur AS Lüdenscheid-Nord geführt.
  • Vollsperrung der Auffahrt der AS Lüdenscheid-Nord in FR Dortmund: Die Umleitung erfolgt über die Autobahn. Hierbei wird auf der Basisstraße an den markanten Punkten mit Hinweistafeln auf die Sperrung der Auffahrt hingewiesen und der Verkehr per „Rote-Punkt-Umleitung“ auf die A45 in FR Frankfurt geführt bis zur AS Lüdenscheid .

Hier wird der Verkehr wieder von der Autobahn und weiter zur Auffahrt an der AS Lüdenscheid in FR Dortmund geführt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here